Lebensmittelhandel

Der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) stellt die umsatzstärkste Branche im gesamten deutschen Einzelhandel dar. Hierbei handelt es sich um Handelsunternehmen, deren Sortiment in erster Linie aus Lebensmitteln, aber oftmals auch aus Near-Food-Produkten wie etwa Reinigungsmitteln bestehen. Im stationären Einzelhandel wird dabei zwischen den Betriebsformen Supermärkte, Discounter, Verbrauchermärkte und SB-Warenhäuser unterschieden. Die größten Marktanteile im LEH können dabei die Lebensmittel-Discounter – zu denen u.a. Aldi sowie Lidl gehören – auf sich vereinen.

Das führende Einzelhandelsunternehmen ist jedoch die in Hamburg ansässige Edeka-Gruppe (Edeka, Netto Marken-Discount), das insbesondere mit seinem Vollsortimenter Erfolge erzielt. Größter Konkurrent ist die Rewe-Gruppe (Rewe, Penny). Der deutsche Lebensmitteleinzelhandel ist ein hochkonzentrierter Markt. Internationale Lebensmittelhändler wie z.B. Walmart konnten von daher in Deutschland nicht dauerhaft Fuß fassen.

Nettoumsatz im Lebensmittelhandel in Deutschland
216,3 Mrd. €
Führendes Unternehmen im Lebensmittelhandel in Deutschland
Edeka-Gruppe
Marktanteil von Discountern im Lebensmittelhandel in Deutschland
42,1 %

Marktvolumen

Lebensmitteleinzelhandel auf Wachstumskurs
Nettoumsatz im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland in den Jahren 2002 bis 2019 (in Millionen Euro)

In den vergangenen Jahren konnte der deutsche Lebensmitteleinzelhandel seine Umsätze nahezu kontinuierlich steigern. Im Jahr 2019 lagen die Umsätze bei 216 Milliarden Euro. Gerade in der Corona-Krise kam es im Lebensmitteleinzelhandel stellenweise zu Umsätzen auf Rekordniveau. Dabei erzielten Discounter wie Aldi oder Lidl die höchsten Umsätze in Deutschland, gefolgt von Vollsortimentern wie Edeka oder Rewe.

Corona-Krise: Umsatzveränderung im LEH in Deutschland nach Vertriebslinie
Umsatzentwicklung der FMCG-Sortimente im LEH in Deutschland
Lebensmittelhandel in Deutschland

Marktsegmente

Discounter als wichtigste Vertriebslinie im LEH
Marktanteil einzelner Vertriebslinien am Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland in den Jahren 2016 bis 2020

In Discountern werden bundesweit die meisten Umsätze im Lebensmitteleinzelhandel erzielt. So lag deren Marktanteil zuletzt bei über 40 Prozent. Discounter bezeichnen eine Betriebsform des Lebensmittelhandels, die sich durch ein vergleichsweises schmales Sortiment, einen hohen Eigenmarkenanteil und niedrige Preise auszeichnen. Die wichtigsten Vertreter der Branche sind die Aldi-Gruppe (mit Aldi Nord und Aldi Süd), Lidl (Schwarz-Gruppe) sowie Netto Marken-Discount (Edeka-Gruppe).

Bruttoumsatz der führenden Discounter in Deutschland
Umsatzanteil von Discountern im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland
Aldi

Branchentrends

Bedeutungszuwachs von E-Food in der Corona-Pandemie
Marktanteil des Online-Handels am Umsatz mit Lebensmitteln in Deutschland in den Jahren 2015 bis 2020

Auch wenn der Online-Handel mit Lebensmitteln im Vergleich zum stationären Handel eine Randerscheinung ist, so hat E-Food in den vergangenen Jahren einen Aufschwung erfahren. Gerade die Corona-Pandemie hat zu einem starken Wachstum von FMCG-Produkten im E-Commerce-Bereich geführt. So lag der Umsatz von FMCG-Produkten im Online-Handel im Jahr 2020 bei 7,5 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 44,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Umsatz mit FMCG-Produkten im Online-Handel in Deutschland
Umsatzentwicklung von FMCG-Produkten im Online-Handel in Deutschland
Umsatzstärkste Warengruppen im Interaktiven Handel in Deutschland

Führende Unternehmen

Die Edeka-Gruppe führt den deutschen LEH an
Bruttoumsatz der führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland im Jahr 2019 (in Milliarden Euro)

Die Edeka-Gruppe ist das führende Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland. Auch europaweit ist das Unternehmen unter den Top 10 gelistet, fällt hier jedoch hinter Aldi und der Schwarz-Gruppe aufgrund deren verstärkten Engagements im Ausland zurück. Neben dem gleichnamigen Vollsortimenter ist Edeka mit dem Netto Marken-Discount auch auf dem Discountermarkt vertreten. Rund 61 Milliarden Euro hatte Edeka 2020 umgesetzt, davon 14,6 Milliarden Euro mit dem Netto Marken-Discount.

Einzelhandelsumsatz der führenden Einzelhandelsunternehmen in Europa
Nettoumsatz der Edeka-Gruppe in Deutschland
Nettoumsatz der Edeka-Gruppe in Deutschland nach Sparten

Branchendefinition

Statista verfügt über einen umfassenden Datenbestand zum Thema Lebensmittelhandel. Untergliedert ist diese Branche in die Bereiche Bäckereien & Konditoreien, Discounter, Getränke-, Natur- & Biomärkte sowie Supermärkte & SB-Warenhäuser. Statista bietet Daten zum nationalen und internationalen Lebensmittelhandel, zu führenden Unternehmen, unterschiedlichen Warengruppen, Verbraucherbefragungen sowie weiteren relevante Kennzahlen.

Weitere interessante Themen aus der Branche "Lebensmittelhandel"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Lebensmittelhandel"

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)