Statistiken zum Lebensmittelhandel in Belgien

Der Lebensmittelhandel in Belgien versorgt die Bevölkerung mit Dingen des täglichen Bedarfs (FMCG). Unterscheiden lassen sich der Lebensmittelgroßhandel und der Lebensmitteleinzelhandel. Während ersterer sich an gewerbliche Kunden wie Großabnehmer in der Industrie und der Gastronomie richtet, hat der Einzelhandel den privaten Endverbraucher im Blick. Der Einzelhandel wiederum differenziert sich in den wenig spezifizierten Einzelhandel mit Waren verschiedener Art (Hauptrichtung Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren), worunter Supermärkte etc. fallen, und den traditionellen Facheinzelhandel mit Lebensmitteln, der z.B. kleine Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien und Metzgereien beinhaltet.

Der belgische LEH im europäischen Vergleich

Der Nettoumsatz im Lebensmitteleinzelhandel in Belgien lag nach den aktuellsten Angaben bei mehr als 30 Milliarden Euro pro Jahr. Damit ist das Land einer der größten LEH-Märkte in Europa. Nur in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Italien, Spanien und den Niederlanden wurden höhere Umsätze erzielt. Im Preisniveauindex-Vergleich für Lebensmittel der europäischen Länder liegt Belgien auf dem 12. Rang und damit über dem europäischen Durchschnitt. Im Vergleich zu seinen direkten Nachbarländern liegt Belgien ebenfalls im durchschnittlichen Preisniveau.

Führende belgische Unternehmen

Zu den führenden Unternehmen im belgischen Lebensmittelhandel gehören Colruyt und Ahold Delhaize. Die traditionsreiche belgische Colruyt Gruppe erwirtschaftete n Europa zuletzt einen Umsatz von über neun Milliarden Euro. Einen weitaus größeren Umsatz konnte der fusionierte Konzern Ahold Delhaize erwirtschaften. Das Unternehmen schloss sich im Jahr 2016 aus dem belgischen Lebensmittelhändler Delhaize und dem niederländischen Konzern Ahold zusammen und erwirtschaftete zuletzt einen weltweiten Umsatz von rund 74,74 Milliarden Euro.

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 20 Statistiken aus dem Thema "Lebensmittelhandel in Belgien".

Lebensmittelhandel in Belgien

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Lebensmittelhandel in Belgien

Der Lebensmittelhandel in Belgien versorgt die Bevölkerung mit Dingen des täglichen Bedarfs (FMCG). Unterscheiden lassen sich der Lebensmittelgroßhandel und der Lebensmitteleinzelhandel. Während ersterer sich an gewerbliche Kunden wie Großabnehmer in der Industrie und der Gastronomie richtet, hat der Einzelhandel den privaten Endverbraucher im Blick. Der Einzelhandel wiederum differenziert sich in den wenig spezifizierten Einzelhandel mit Waren verschiedener Art (Hauptrichtung Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren), worunter Supermärkte etc. fallen, und den traditionellen Facheinzelhandel mit Lebensmitteln, der z.B. kleine Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien und Metzgereien beinhaltet.

Der belgische LEH im europäischen Vergleich

Der Nettoumsatz im Lebensmitteleinzelhandel in Belgien lag nach den aktuellsten Angaben bei mehr als 30 Milliarden Euro pro Jahr. Damit ist das Land einer der größten LEH-Märkte in Europa. Nur in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Italien, Spanien und den Niederlanden wurden höhere Umsätze erzielt. Im Preisniveauindex-Vergleich für Lebensmittel der europäischen Länder liegt Belgien auf dem 12. Rang und damit über dem europäischen Durchschnitt. Im Vergleich zu seinen direkten Nachbarländern liegt Belgien ebenfalls im durchschnittlichen Preisniveau.

Führende belgische Unternehmen

Zu den führenden Unternehmen im belgischen Lebensmittelhandel gehören Colruyt und Ahold Delhaize. Die traditionsreiche belgische Colruyt Gruppe erwirtschaftete n Europa zuletzt einen Umsatz von über neun Milliarden Euro. Einen weitaus größeren Umsatz konnte der fusionierte Konzern Ahold Delhaize erwirtschaften. Das Unternehmen schloss sich im Jahr 2016 aus dem belgischen Lebensmittelhändler Delhaize und dem niederländischen Konzern Ahold zusammen und erwirtschaftete zuletzt einen weltweiten Umsatz von rund 74,74 Milliarden Euro.

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 20 Statistiken aus dem Thema "Lebensmittelhandel in Belgien".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)