Statistiken zum Lebensmittelhandel in den Niederlanden

Veröffentlicht von Philipp Henrich, 19.11.2018
Der Lebensmittelhandel in den Niederlanden versorgt die Bevölkerung mit Dingen des täglichen Bedarfs (FMCG). Unterscheiden lassen sich der Lebensmittelgroßhandel und der Lebensmitteleinzelhandel. Während ersterer sich an gewerbliche Kunden wie Großabnehmer in der Industrie und der Gastronomie richtet, hat der Einzelhandel den privaten Endverbraucher im Blick. Der Einzelhandel wiederum differenziert sich in den wenig spezifizierten Einzelhandel mit Waren verschiedener Art (Hauptrichtung Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren), worunter Supermärkte etc. fallen, und den traditionellen Facheinzelhandel mit Lebensmitteln, der z.B. kleine Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien und Metzgereien beinhaltet.

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 23 Statistiken aus dem Thema "Lebensmittelhandel in den Niederlanden".


Der Nettoumsatz des Lebensmitteleinzelhandels in den Niederlanden lag nach den aktuellsten Angaben bei mehr als 34 Milliarden Euro pro Jahr. Damit ist der niederländische Markt einer der größten LEH-Märkte in Europa. Nur in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Italien und Spanien wurden höhere Umsätze erzielt. Im Preisniveauindex-Vergleich für Lebensmittel der europäischen Länder liegen die Niederlande auf dem 17. Rang - die Preise lagen weit unter denen der Schweiz und von Norwegen, aber auch deutlich höher als z.B. in Tschechien oder Ungarn und damit knapp über dem europäischen Durchschnitt.

Zu den führenden Unternehmen im niederländischen Lebensmittelhandel gehören Ahold Delhaize und die Jumbo Gruppe. Der Umsatz des weltweit aktiven Konzern Ahold Delhaize bezifferte sich in den Niederlanden zuletzt auf rund 14 Milliarden Euro. Insgesamt konnte das Unternehmen weltweit rund 63 Milliarden Euro im Jahr 2017 erwirtschaften. In den Niederlanden ist Ahold Delhaize in erster Linie durch die Supermarktkette Albert Heijn vertreten, im Jahr 2017 waren rund 950 Filialen auf dem niederländischen Markt unter diesem Label aktiv. Aber auch die deutschen Discounter-Ketten Aldi und Lidl sind mit ihren Filialnetzen fester Bestandteil des niederländischen Lebensmittelmarktes.

Lebensmittelhandel in den Niederlanden

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.