Jetzt bestellen

Und vollen Zugriff auf alle Statistiken erhalten. Schon ab 49 € pro Monat!

Global No.1 Business Data Platform

Insights und Fakten aus 600 Branchen und 50+ Ländern

Mehr als 14.000 Unternehmen nutzen Statista

Mehr als 14.000 Unternehmen nutzen Statista

Aktuelle Statistiken

Fakten und Insights zu relevanten Themen

DAX - Gewinner und Verlierer 2019

17.01.2020 | Kapitalmarkt

Diese Statistik bildet die Gewinner und Verlierer im DAX nach ihrer Performance innerhalb des Jahres 2019 ab. Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex, der die Wertentwicklung der 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen, die an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sind, abbildet. Weiterhin ist er ein Performanceindex, in dessen Berechnung neben den Kursen auch die Dividenden- und Bonuszahlungen einfließen. Der DAX wurde am 1. Juli 1988 eingeführt und setzt den Index der Börsen-Zeitung fort, für den die Geschichte bis 1959 zurückgeht. Für den 31. Dezember 1987 ist er auf 1.000 Indexpunkte normiert worden. Adidas zählte im Jahr 2019 zu den Top-Werten im DAX. Die Adidas-Aktie konnte innerhalb des betrachteten Ein-Jahres-Zeitraums um etwa 57,16 Prozent zulegen.

Mehr erfahren
Wirtschaftliche Stimmung in der deutschen Landwirtschaft bis 2019

17.01.2020 | Landwirtschaft

Die Statistik zeigt die Entwicklung des Konjunkturbarometers der Landwirtschaft in Deutschland von Juni 2013 bis Dezember 2019. Der abgebildete Indexwert fasst die Einschätzung der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklung und die Erwartungen an die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung zusammen (Nullwert = Mittel 2000-2006). Im Dezember 2019 lag der Indexwert bei 8,2 Punkten - im Vergleich zum Winter des Vorjahres hat sich die Stimmung um die wirtschaftliche Einschätzung der deutschen Landwirte somit verschlechtert.

Mehr erfahren
Durchschnittlicher Benzinpreis in Deutschland bis 2019

17.01.2020 | Mineralöl & Raffinierung

Die Jahresdurchschnittspreise von Superbenzin (95 Oktan, E5) in Deutschland sind in den Jahren von 1972 bis 2019 tendenziell gestiegen. Im Jahr 2019 betrug der Durchschnittspreis für einen Liter Superbenzin 143,2 Cent. Benzinpreis in Deutschland Im internationalen Vergleich gehört Deutschland zu den Ländern mit den höchsten Benzinpreisen. Dabei entfallen aktuell etwa zwei Drittel des Spritpreises auf Abgaben wie die Mehrwertsteuer, Ökosteuer sowie Erdölbevorratungssteuer. Langfristige Entwicklung des Benzinpreises Seit dem Jahr 1972 hat sich der Preis für einen Liter Superbenzin in Deutschland insgesamt etwa vervierfacht. Im Zeitverlauf sind die Auswirkungen der zweiten Ölkrise ab 1979 als deutliche Preissteigerung gut zu erkennen, bevor die Benzinpreise ab 1986 wieder leicht zurückgingen. Seit 1990 steigt der Durchschnittspreis für Superbenzin in Deutschland kontinuierlich an. Aufgrund anhaltend steigender Rohölpreise ab Anfang des Jahres 2016, ist der Durchschnittspreis für Superbenzin in Deutschland im Jahr 2019 gestiegen und liegt nun etwa auf dem Preisniveau des Jahres 2015. Der Benzinpreis gilt auch als Barometer für das Konsumklima in Deutschland. Hohe Spritpreise belasten die Verbraucher in Deutschland, sodass weniger Geld für Konsumausgaben bereitsteht.

Mehr erfahren
Abstimmungsergebnis zur Widerspruchsregelung bei Organspenden vom Januar 2020

16.01.2020 | Politik

Am 16. Januar stimmte der Deutsche Bundestag über den von Gesundheitsminister Jens Spahn und anderen eingebrachten Entwurf zur Neuregelung der Organspende ab. Nach der von Spahn vorgeschlagenen Regelung - der doppelten Widerspruchslösung - würde jeder Bürger solange als Organspender gelten, bis er aktiv widerspricht. Die Neuregelung wurde im Parlament mit 379 Nein-Stimmen zu 292 Ja-Stimmen abgelehnt. Der Vorstoß hatte das Ziel, die Zahl der Organspender in Deutschland zu erhöhen. Im Ländervergleich der Organspenderquote belegt Deutschland einen der hintersten Plätze.

Mehr erfahren
Preissteigerung von Waren und Dienstleistungen im Dezember 2019

16.01.2020 | Konjunktur & Wirtschaft

Die Statistik zeigt die Preissteigerung von Waren und Dienstleistungen gegenüber dem Vorjahresmonat im Dezember 2019. Die Preise für Obst waren im Dezember 2019 im Schnitt 3,8 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Aus dem Preisanstieg eines durch das Statistische Bundesamt definierten Produktwarenkorbs* errechnet sich die Inflationsrate. Mit dem Begriff Inflation wird die Geldentwertung (Absinken des Geldwertes) bezeichnet, welche durch ein beständiges Ansteigen des Preisniveaus für Endprodukte (Konsumgüter, Investitionsgüter) gekennzeichnet ist. Der Verbraucherpreisindex bildet die Preisentwicklung für die privaten Verbrauchsausgaben ab und zeigt bei einer Steigerung des Indexes die aktuelle Höhe der Inflation an.

Mehr erfahren
TV-Zuschauer der vierzehnten Staffel des Dschungelcamps im Januar 2020

17.01.2020 | TV & Video

Laut AGF/GfK-Fernsehforschung und Media Control sahen rund 4,55 Millionen Zuschauer ab drei Jahren die fünfte Folge der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" am 14. Januar 2020 auf dem Fernsehsender RTL. Zum Start der vierzehnten Staffel schalteten mehr als sechs Millionen Zuschauer insgesamt und rund 3,12 Millionen Zuschauer im Alter von 14 bis 49 Jahren ein.

Mehr erfahren

Market Outlooks

Marktzahlen und Prognosen zu über 150 Ländern

Consumer MarketsDigital MarketsMobility Markets

Der Digital Market Outlook stellt aktuelle Marktzahlen und Prognosen zur digitalen Wirtschaft bereit. Die vergleichbaren Kennzahlen beruhen auf umfangreichen Analysen entscheidender Indikatoren aus Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie.

Der Mobility Market Outlook präsentiert aktuelle Marktzahlen und Prognosen zu den Märkten für Kraftfahrzeuge und Mobilitätsdienstleistungen weltweit – Absatz, Umsatz, Preise und Marken.

Statista-Accounts

Unsere Komplettlösungen

Basis-Account

Zum Kennenlernen
  • Download-Rechte für Basis-Statistiken
  • Kostenfrei
Kostenlos

Single-Account

Der Einstiegsaccount
  • Direkter Zugriff auf alle Statistiken
  • Einzelplatzlizenz
49 € / Monat*

Corporate-Account

Für Unternehmen
  • Alle Vorteile des Single-Accounts
  • Freier Zugriff auf Dossiers, Prognosen und Studien
ab 575 € / Monat*

*Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Tägliche Infografiken

Komplexe Themen – einfach verständlich

Mitteilsame Apps - Infografik
Handelsstreit bremst Chinas Wirtschaft - Infografik
Doppelte Widerspruchslösung abgelehnt - Infografik
Immer mehr befürworten Impfungen - Infografik
Ausgequalmt? - Infografik
Insektensterben: Nicht nur Bienen sind bedroht - Infografik
Vergesslichkeit ist häufigster Grund für Nichtimpfung - Infografik
Ungleiche Handelspartner - Infografik

Global Consumer Survey

Zielgruppen analysieren & verstehen

Der Statista Global Consumer Survey untersucht das Konsumverhalten weltweit und liefert wertvolle Insights für Werbetreibende, Planer und Produktmanager.

>700.000Konsumenten
55Länder
>50Branchen
>6.500Marken

Unsere Leistungen

Zeit und Geld sparen mit Statista

Unsere Quellen

Alle Statistiken enthalten Angaben zu mehr als 22.500 Quellen.
Unsere Quellen

Unser Team

Über 300 Spezialisten und Redakteure überprüfen jede Veröffentlichung.
Unser Team

Unsere Accounts

Relevante Daten innerhalb von Minuten - verfügbar in allen wichtigen Formaten.
Unsere Accounts

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.

Statista Locations
KontaktJens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (CET)

KontaktEsther Shaulova
Esther Shaulova
Operations Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

KontaktZiyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

KontaktLodovica Biagi
Lodovica Biagi
Operations Manager UK– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

KontaktCatalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)