Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Thema Tee im Welthandel

Tee ist ein Genussmittel, das meist als heißes Aufgussgetränk zubereitet wird. Im engeren Sinne bezeichnet Tee ausschließlich die getrockneten Bestandteile der Teepflanze (Camellia sinensis), bei denen je nach Verarbeitungsweise zwischen den vier Grundformen schwarzer/roter Tee, grüner Tee, weißer Tee und Oolong unterschieden wird. Im alltäglichen Sprachgebrauch werden aber auch Aufgussgetränke aus anderen Pflanzen als Tee bezeichnet, so z.B. Kräutertee (Pfefferminz, Rooibos u.ä.) und Früchtetee.


Die vor allem in tropischen und subtropischen Hochlagen kultivierte Teepflanze wird heute weltweit auf rund vier Millionen Hektar angebaut. Die weltweite Erntemenge beträgt rund sechs Millionen Tonnen, wobei auf die fünf wichtigsten Erzeugerländer China, Indien, Kenia und Sri Lanka mehr als drei Viertel des gesamten Erntevolumens entfallen. Im fairen Handel zählt Tee zu den wichtigsten Warengruppen, durch das deutlich geringere Gewicht ist der Vergleich zu anderen wichtigen Fairtrade-Produkten wie Bananen, Zucker oder Kaffee jedoch nur schwer zu ziehen. Der Preis von Tee im Welthandel, der sich an den durchschnittlichen Verkaufspreisen an den wichtigsten Handelsplätzen Colombo, Kalkutta und Mombasa orientiert, entwickelt sich in den vergangen fünf Jahren mit einer steigenden Tendenz. Im Jahr 2019 kostete ein Kilogramm Tee auf dem Weltmarkt durchschnittlich 2,57 US-Dollar.

Deutschland importierte zuletzt rund 50.000 Tonnen Tee im Wert von etwa 200 Millionen Euro und erzeugt über 100.000 Tonnen Teeerzeugnisse, v.a. Kräuter- und Früchtetees. Die führenden Unternehmen in der deutschen Teewirtschaft stellen Teekanne sowie die Laurens Spethmann Holding (Meßmer u.a.) dar. Bei rechnerisch durchschnittlich rund neun Gramm Tee pro Liter Getränk werden in Deutschland pro Kopf rund 24 Liter schwarzer und grüner sowie mehr als 53 Liter Kräuter- und Früchtetee verbraucht. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2020 gaben etwa die Hälfte der Befragten in Deutschland an, am liebsten Pfefferminztee zu trinken.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Tee im Welthandel" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Teewirtschaft in Deutschland

Absatz & Konsum von Tee

Heißgetränke

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Tee im Welthandel".

Statistiken zum Thema
Tee im Welthandel

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Thema Tee im Welthandel

Tee ist ein Genussmittel, das meist als heißes Aufgussgetränk zubereitet wird. Im engeren Sinne bezeichnet Tee ausschließlich die getrockneten Bestandteile der Teepflanze (Camellia sinensis), bei denen je nach Verarbeitungsweise zwischen den vier Grundformen schwarzer/roter Tee, grüner Tee, weißer Tee und Oolong unterschieden wird. Im alltäglichen Sprachgebrauch werden aber auch Aufgussgetränke aus anderen Pflanzen als Tee bezeichnet, so z.B. Kräutertee (Pfefferminz, Rooibos u.ä.) und Früchtetee.


Die vor allem in tropischen und subtropischen Hochlagen kultivierte Teepflanze wird heute weltweit auf rund vier Millionen Hektar angebaut. Die weltweite Erntemenge beträgt rund sechs Millionen Tonnen, wobei auf die fünf wichtigsten Erzeugerländer China, Indien, Kenia und Sri Lanka mehr als drei Viertel des gesamten Erntevolumens entfallen. Im fairen Handel zählt Tee zu den wichtigsten Warengruppen, durch das deutlich geringere Gewicht ist der Vergleich zu anderen wichtigen Fairtrade-Produkten wie Bananen, Zucker oder Kaffee jedoch nur schwer zu ziehen. Der Preis von Tee im Welthandel, der sich an den durchschnittlichen Verkaufspreisen an den wichtigsten Handelsplätzen Colombo, Kalkutta und Mombasa orientiert, entwickelt sich in den vergangen fünf Jahren mit einer steigenden Tendenz. Im Jahr 2019 kostete ein Kilogramm Tee auf dem Weltmarkt durchschnittlich 2,57 US-Dollar.

Deutschland importierte zuletzt rund 50.000 Tonnen Tee im Wert von etwa 200 Millionen Euro und erzeugt über 100.000 Tonnen Teeerzeugnisse, v.a. Kräuter- und Früchtetees. Die führenden Unternehmen in der deutschen Teewirtschaft stellen Teekanne sowie die Laurens Spethmann Holding (Meßmer u.a.) dar. Bei rechnerisch durchschnittlich rund neun Gramm Tee pro Liter Getränk werden in Deutschland pro Kopf rund 24 Liter schwarzer und grüner sowie mehr als 53 Liter Kräuter- und Früchtetee verbraucht. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2020 gaben etwa die Hälfte der Befragten in Deutschland an, am liebsten Pfefferminztee zu trinken.

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Tee im Welthandel".

Statistiken zum Thema

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)