Bau

Marktdaten zum Baugewerbe

Bau Statistiken Das Baugewerbe beinhaltet das Bauhauptgewerbe sowie das Ausbaugewerbe bzw. Baunebengewerbe. Diese Einteilung wurde zwar 1993 für statistische Zwecke durch eine EU-Verordnung abgelöst, wird aber auch heute noch häufig verwendet. Die offizielle Einteilung der Bauwirtschaft besitzt seit 1996 fünf Abteilungen: Vorbereitende Baustellenarbeiten, Hoch- und Tiefbau, Bauinstallation, sonstiges Baugewerbe und Vermietung von Baumaschinen und –geräten mit Bedienpersonal. Zum Bauhauptgewerbe gehören die ersten beiden Abteilungen, zum Ausbaugewerbe die letzten drei. Der Berichtskreis des Statistischen Bundesamtes im Baugewerbe umfasst dabei im Allgemeinen Bauunternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten.


Der Anteil des Baugewerbes an der deutschen Bruttowertschöpfung liegt bei knapp fünf Prozent. Der Branchenumsatz beträgt seit den letzen Jahren etwa 100 Milliarden Euro. Wichtigste Bereiche sind dabei die Bauinstallation sowie der Bau von Gebäuden, der dem Hoch- und Tiefbau zugeordnet wird. Die gesamte Baubranche beschäftigt in etwa 700.000 Personen in Deutschland. Die Zahl der Vollzeitbeschäftigten nimmt dabei langsam aber stetig ab. Derzeit sind etwa 95 Prozent der Beschäftigten in Vollzeit tätig.
Frauen sind in der gesamten Bauwirtschaft eher unterrepräsentiert. So beträgt der Anteil der Frauen unter allen Beschäftigten im Baugewerbe nur etwa 13 Prozent.

Größtes deutsches Bauunternehmen ist die Hochtief AG mit Sitz in Essen. Im internationalen Vergleich ist sie das einzige deutsche Unternehmen unter den umsatzstärksten zehn weltweit. Die ersten drei Ränge belegen chinesische Bauunternehmen. Das reine Baugeschäft spielt für die großen deutschen Baukonzerne auf dem heimischen Markt allerdings nur noch eine untergeordnete Rolle. Der Trend geht hin zum Infrastrukturanbieter, der sich mit der Planung, der Finanzierung, der Errichtung sowie dem Betrieb von Bauprojekten befasst.

Mehr anzeigen

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.