Statistiken zum Durchschnittseinkommen in Deutschland

Beamtenhaushalte haben nach Berechnungen des RWI das höchste Netto-Durchschnittseinkommen in Deutschland. Das niedrigste Durchschnittsverdienst verzeichnen Studenten nach Arbeitslosen und Rentnern.

Bei dem Netto-Einkommen privater Haushalte handelt es sich um das gesamte Einkommen eines Haushalts nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben. Im Durchschnitt bleiben einem Haushalt in Deutschland vom Netto-Einkommen nach lebensnotwendigen Ausgaben für Miete und Lebensmittel rund 1.350 Euro zur freien Verfügung.

Betrachtet man das durchschnittliche Bruttomonatseinkommen vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer (ohne Sonderzahlungen) nach Wirtschaftsbereichen, so stellt man fest, dass im Bereich der Finanz- und Versicherungsdienstleistungen - mit 4.689 Euro im zweiten Quartal 2014 - zurzeit die höchsten Verdienste erzielt werden. Knapp dahinter lagen die Wirtschaftsbereiche Information und Kommunikation bzw. Energieversorgung .

Der durchschnittliche Brutto-Jahresarbeitslohn je Arbeitnehmer in Deutschland betrug im Jahr 2012 nach Angaben des Bundesministeriums der Finanzen rund 30.432 Euro. Für das Jahr 2013 wurde der Wert auf etwas über 31.000 Euro geschätzt.

Der Gender Pay Gap, d.h. der Verdienstabstand zwischen Männern und Frauen, ausgedrückt in Prozent des durchschnittlichen Bruttostundenverdienstes der Männer, beträgt in Deutschland ca. 22 Prozent, d.h. der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen ist um 22% niedriger als der von Männern.


Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick:

durchschnittlicher Brutto-Jahresarbeitslohn je Arbeitnehmer in Deutschland
durchschnittliches Bruttomonatseinkommen vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer nach Wirtschaftsbereichen
Nettoeinkommen und verfügbares Nettoeinkommen privater Haushalte nach sozialer Stellung
durchschnittliche Einstiegsgehälter von Hochschulabsolventen im ersten Berufsjahr nach Studienrichtung
durchschnittliche Gesamtjahresbezüge der 1. Unternehmensebene nach Branchen
Verdienstabstand zwischen Männern und Frauen
durchschnittliches Monatsgehalt von Führungskräften nach Geschlecht
Gehaltsindex in deutschen Städten
gesetzliche Mindestlöhne in Ländern der EU




Mehr erfahren

Gehalt, Einkommen, Verdienst - Wichtige Statistiken

Das ganze Thema in einem Dokument

Gehalt, Einkommen, Verdienst
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Infografiken zum Thema

Durchschnittsverdienst in Deutschland Infografik - Energie- und Wasserversorgung erzielten höchste Tarifsteigerung 2013
Entwicklung der Reallohne in DeutschlandEinkommensentwicklung in DeutschlandGehälter von Top-Managern und Angestellten

Weitere Studien zum Thema

Weitere interessante Themen aus der Branche "Arbeit & Beruf"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.