Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Obst und Gemüse in Österreich

Laut Statistik Austria gibt es in Österreich rund 3.900 Obstbetriebe mit einer Gesamtobstfläche von 12.300 ha. Die wichtigsten Obstsorten Österreichs sind Äpfel, Holunder, Beeren und Nüsse. Holunderbeeren finden jedoch vornehmlich in der Lebensmittelfarbstofferzeugung und Textilindustrie Verwendung. Die meisten Anbauflächen befinden sich in der Steiermark, gefolgt von Niederösterreich und Oberösterreich.

Konsum von Obst

Die monatlichen Ausgaben der Haushalte für Obst betragen 17.80,- Euro. Rund 10,5 Prozent der Lebensmittelausgaben werden damit für Frischobst verwendet; auf Fleisch, Wurst und Milchprodukte entfallen knapp 60 Prozent der Ausgaben. Die Lieblingsobstsorten der Österreicher sind Äpfel, Bananen und Orangen. Rund 17,4 kg Äpfel, 14 kg Bananen und 5 kg Orangen werden jährlich pro Kopf konsumiert. Am meisten - rund 4.60,- Euro pro Haushalt - wird jedoch monatlich für Beeren ausgegeben. Immerhin knapp die Hälfte der Bevölkerung isst täglich Obst.

Statistik: Pro-Kopf-Konsum von Obst in Österreich nach Art 2019/20 | Statista


Gemüseanbau

Die Produktion von Feld- und Gartenbaugemüse betrug im Wirtschaftsjahr 2019/20 laut Statistik Austria rund 620.800 t und lag damit rund 50.000 t über dem Vorjahresergebnis. Dies entspricht einer leicht überdurchschnittlichen Ernte im Vergleich zum Fünfjahresmittel (2%). Die ertragsfähige Fläche ist in den letzten zehn Jahren kontinuierlich gestiegen und erreichte 2019 mit rund 18.000 ha einen Höchstwert. Die Anzahl der Betriebe im Sektor Gemüse sinkt jedoch stetig, was zu einem Strukturwandel hin zu größeren Betrieben führt. Die wichtigsten Gemüsesorten Österreichs sind laut Statistik Austria Zwiebeln, Karotten und Salat. Zwiebeln wachsen auf rund 19 Prozent der gesamten Gemüseanbaufläche in Österreich. Auf 10 Prozent der Gemüseanbaufläche werden Karotten angebaut, dahinter liegt Salat mit 8,7 Prozent Flächenanteil.

Konsum von Gemüse

Die durchschnittlichen Ausgaben der Haushalte für Gemüse inkl. Kartoffeln betragen 20.70,- Euro. Das entspricht einem Anteil von 12,2 Prozent an den Lebensmittelausgaben der Österreicher. Nicht einmal die Hälfte der Bevölkerung in Österreich isst täglich Gemüse oder Salat - Männer sogar noch seltener als Frauen. Pro Jahr werden durchschnittlich rund 113 kg Gemüse (ohne Kartoffeln) pro Kopf verzehrt, der Pro-Kopf-Konsum von Obst liegt dagegen nur bei 80 kg. Paradeiser (Tomaten) sind das Lieblingsgemüse der Österreicher: 30 kg pro Kopf und Jahr werden im Schnitt verzehrt. An zweiter Stelle folgen Zwiebeln mit durchschnittlich 10 kg vor Karotten mit 8,8 kg auf Rang drei.

Markt für Bio-Produkte

Gestiegenes Umweltbewusstsein der Bevölkerung und der Wunsch nach gesunder Ernährung und Nachhaltigkeit lässt die Nachfrage nach Gemüse und Obst in Bio-Qualität wachsen. Sowohl die Einkaufshäufigkeit als auch die eingekaufte Menge an Bio-Produkten steigen kontinuierlich an. Rund 190.81,- Euro gibt ein Haushalt in Österreich im Durchschnitt pro Jahr für Bio-Frischeprodukte aus, 33 Euro mehr als noch im Jahr 2019.
Statistik: Jährliche Ausgaben für Bioprodukte je Käuferhaushalt in Österreich bis 2020

Der Marktanteil von Bio-Frischgemüse ist beispielsweise von 2014 bis 2020 um 4,3 Prozentpunkt gestiegen. Der Bio-Anteil von Gemüse im Lebensmitteleinzelhandel beträgt rund 17,6 Prozent, bei Frischobst rund 11,7 Prozent und bei Kartoffeln sogar über 21 Prozent. Vor allem die eigene Gesundheit wird als einer der Hauptgründe zum Kauf von Bioprodukten angeführt.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Obst und Gemüse in Österreich" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Produktion

Konsum und Distribution

Interessante Statistiken

In den folgenden 8 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Obst und Gemüse in Österreich".

Markt für Obst und Gemüse in Österreich

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Obst und Gemüse in Österreich

Laut Statistik Austria gibt es in Österreich rund 3.900 Obstbetriebe mit einer Gesamtobstfläche von 12.300 ha. Die wichtigsten Obstsorten Österreichs sind Äpfel, Holunder, Beeren und Nüsse. Holunderbeeren finden jedoch vornehmlich in der Lebensmittelfarbstofferzeugung und Textilindustrie Verwendung. Die meisten Anbauflächen befinden sich in der Steiermark, gefolgt von Niederösterreich und Oberösterreich.

Konsum von Obst

Die monatlichen Ausgaben der Haushalte für Obst betragen 17.80,- Euro. Rund 10,5 Prozent der Lebensmittelausgaben werden damit für Frischobst verwendet; auf Fleisch, Wurst und Milchprodukte entfallen knapp 60 Prozent der Ausgaben. Die Lieblingsobstsorten der Österreicher sind Äpfel, Bananen und Orangen. Rund 17,4 kg Äpfel, 14 kg Bananen und 5 kg Orangen werden jährlich pro Kopf konsumiert. Am meisten - rund 4.60,- Euro pro Haushalt - wird jedoch monatlich für Beeren ausgegeben. Immerhin knapp die Hälfte der Bevölkerung isst täglich Obst.

Statistik: Pro-Kopf-Konsum von Obst in Österreich nach Art 2019/20 | Statista


Gemüseanbau

Die Produktion von Feld- und Gartenbaugemüse betrug im Wirtschaftsjahr 2019/20 laut Statistik Austria rund 620.800 t und lag damit rund 50.000 t über dem Vorjahresergebnis. Dies entspricht einer leicht überdurchschnittlichen Ernte im Vergleich zum Fünfjahresmittel (2%). Die ertragsfähige Fläche ist in den letzten zehn Jahren kontinuierlich gestiegen und erreichte 2019 mit rund 18.000 ha einen Höchstwert. Die Anzahl der Betriebe im Sektor Gemüse sinkt jedoch stetig, was zu einem Strukturwandel hin zu größeren Betrieben führt. Die wichtigsten Gemüsesorten Österreichs sind laut Statistik Austria Zwiebeln, Karotten und Salat. Zwiebeln wachsen auf rund 19 Prozent der gesamten Gemüseanbaufläche in Österreich. Auf 10 Prozent der Gemüseanbaufläche werden Karotten angebaut, dahinter liegt Salat mit 8,7 Prozent Flächenanteil.

Konsum von Gemüse

Die durchschnittlichen Ausgaben der Haushalte für Gemüse inkl. Kartoffeln betragen 20.70,- Euro. Das entspricht einem Anteil von 12,2 Prozent an den Lebensmittelausgaben der Österreicher. Nicht einmal die Hälfte der Bevölkerung in Österreich isst täglich Gemüse oder Salat - Männer sogar noch seltener als Frauen. Pro Jahr werden durchschnittlich rund 113 kg Gemüse (ohne Kartoffeln) pro Kopf verzehrt, der Pro-Kopf-Konsum von Obst liegt dagegen nur bei 80 kg. Paradeiser (Tomaten) sind das Lieblingsgemüse der Österreicher: 30 kg pro Kopf und Jahr werden im Schnitt verzehrt. An zweiter Stelle folgen Zwiebeln mit durchschnittlich 10 kg vor Karotten mit 8,8 kg auf Rang drei.

Markt für Bio-Produkte

Gestiegenes Umweltbewusstsein der Bevölkerung und der Wunsch nach gesunder Ernährung und Nachhaltigkeit lässt die Nachfrage nach Gemüse und Obst in Bio-Qualität wachsen. Sowohl die Einkaufshäufigkeit als auch die eingekaufte Menge an Bio-Produkten steigen kontinuierlich an. Rund 190.81,- Euro gibt ein Haushalt in Österreich im Durchschnitt pro Jahr für Bio-Frischeprodukte aus, 33 Euro mehr als noch im Jahr 2019.
Statistik: Jährliche Ausgaben für Bioprodukte je Käuferhaushalt in Österreich bis 2020

Der Marktanteil von Bio-Frischgemüse ist beispielsweise von 2014 bis 2020 um 4,3 Prozentpunkt gestiegen. Der Bio-Anteil von Gemüse im Lebensmitteleinzelhandel beträgt rund 17,6 Prozent, bei Frischobst rund 11,7 Prozent und bei Kartoffeln sogar über 21 Prozent. Vor allem die eigene Gesundheit wird als einer der Hauptgründe zum Kauf von Bioprodukten angeführt.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)