ECA/MSA*-Zuteilungen an die Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1948/49 bis 1952/53
(in Millionen US-Dollar)
Marshallplanzuteilungen an Deutschland 1948-1952
Marshallplan für Deutschland: 1948/49 erhielt die junge Bundesrepublik Zuteilungen in Höhe von rund 613,5 Millionen US-Dollar aus dem Marshallplan. Die Zuteilungen der Folgejahre waren niedriger, 1949/50 wurden rund 284,7 Millionen US-Dollar zugeteilt. Zum Auslaufen des Plans 1952/53 betrugen die Zuteilungen noch rund 23,8 Millionen US-Dollar. Die Zuteilungen waren nicht unbedingt finanzieller Natur, es gab insbesondere Sachlieferungen in Form von Nahrungs- und Futtermitteln, Rohstoffen, Maschinen und Fahrzeugen sowie Frachten.
Die höchsten Zuteilungen erhielt Großbritannien mit einem Wert von mehr als 3,4 Milliarden US-Dollar, gefolgt von Frankreich und Italien. Die junge Bundesrepublik erhielt Zuteilungen von insgesamt rund 1,4 Milliarden US-Dollar.

Einfluss auf die Wirtschaftswunderjahre

Der Marshallplan trug dazu bei, dass sich die deutsche Wirtschaft nach dem Krieg rasant entwickelte, was auch zu einer signifikanten Steigerung des Volkseinkommens beitrug: Im Jahr 1950 hatte das Volkseinkommen der Bundesrepublik noch rund 40,1 Milliarden Euro betragen, sich aber bis zum Jahr 1960 mehr als verdreifacht.

Welche Länder profitierten sonst vom Marshallplan?

Der Marshallplan war nach dem Zweiten Weltkrieg ein großangelegtes Konjunkturprogramm der USA, um das zerstörte Europa und dessen Wirtschaft wiederaufzubauen. Die Gesamtzuteilungen des ECA/MSA, dem institutionellen Vorläufer des Entwicklungshilfeministeriums (USAID), beliefen sich auf einen Wert von mehr als 13 Milliarden US-Dollar.

Weitere Informationen zu historischen Themen finden Sie hier.
ECA/MSA*-Zuteilungen an die Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1948/49 bis 1952/53
(in Millionen US-Dollar)
Zahlungen in Millionen US-Dollar
1952/5323,8
1951/5291,7
1950/51399,1
1949/50284,7
1948/49613,5
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Experte(n) (Rainer Klump)

Veröffentlichungsdatum

1985

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

03.04.1948 bis 31.12.1952

Hinweise und Anmerkungen

* ECA/MSA: Die "Economic Cooperation Administration" bzw. später die "Mutual Security Agency" waren die institutionellen Vorläufer des Entwicklungshilfeministeriums (USAID) und wurden speziell zur Umsetzung des Marshallplanes geschaffen.

Die Jahresangaben beziehen sich jeweils auf den 1. Juli bis 30. Juni. Der Zeitraum 1948/49 geht vom 03.04.1948 bis zum 30. Juni 1949, der Zeitraum 1952/1953 vom 01.07.1952 bis zum 31.12.1952.

Marshallplanzuteilungen an Deutschland 1948-1952
Marshallplan für Deutschland: 1948/49 erhielt die junge Bundesrepublik Zuteilungen in Höhe von rund 613,5 Millionen US-Dollar aus dem Marshallplan. Die Zuteilungen der Folgejahre waren niedriger, 1949/50 wurden rund 284,7 Millionen US-Dollar zugeteilt. Zum Auslaufen des Plans 1952/53 betrugen die Zuteilungen noch rund 23,8 Millionen US-Dollar. Die Zuteilungen waren nicht unbedingt finanzieller Natur, es gab insbesondere Sachlieferungen in Form von Nahrungs- und Futtermitteln, Rohstoffen, Maschinen und Fahrzeugen sowie Frachten.
Die höchsten Zuteilungen erhielt Großbritannien mit einem Wert von mehr als 3,4 Milliarden US-Dollar, gefolgt von Frankreich und Italien. Die junge Bundesrepublik erhielt Zuteilungen von insgesamt rund 1,4 Milliarden US-Dollar.

Einfluss auf die Wirtschaftswunderjahre

Der Marshallplan trug dazu bei, dass sich die deutsche Wirtschaft nach dem Krieg rasant entwickelte, was auch zu einer signifikanten Steigerung des Volkseinkommens beitrug: Im Jahr 1950 hatte das Volkseinkommen der Bundesrepublik noch rund 40,1 Milliarden Euro betragen, sich aber bis zum Jahr 1960 mehr als verdreifacht.

Welche Länder profitierten sonst vom Marshallplan?

Der Marshallplan war nach dem Zweiten Weltkrieg ein großangelegtes Konjunkturprogramm der USA, um das zerstörte Europa und dessen Wirtschaft wiederaufzubauen. Die Gesamtzuteilungen des ECA/MSA, dem institutionellen Vorläufer des Entwicklungshilfeministeriums (USAID), beliefen sich auf einen Wert von mehr als 13 Milliarden US-Dollar.

Weitere Informationen zu historischen Themen finden Sie hier.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Bruttoinlandsprodukt und Wirtschaftswachstum"
  • Bruttoinlandsprodukt in Deutschland
Die wichtigsten Statistiken
  • Bruttoinlandsprodukt international
  • Prognosen
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.