Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zur Pharmaindustrie in Deutschland

Die Pharmaindustrie stellt eine große Bandbreite an Arzneimitteln und pharmazeutischen Produkten im Bereich der Human- als auch der Tiermedizin her. Das Volumen des deutschen Pharmamarktes belief sich im Jahr 2020 auf rund 49,5 Milliarden Euro. Das Umsatzwachstum hat sich nach einem Einbruch 2011 stabilisiert und lag mit zuletzt 6,7 Prozent auf Höchstniveau. Im Gegensatz zum deutschen Bruttoinlandprodukt insgesamt, das durch die Corona-Pandemie stark eingebrochen ist, konnte die Pharmaindustrie ihren Wachstumskurs fortsetzen.


Statistik: Umsatz auf dem deutschen Pharma-Gesamtmarkt von 2006 bis 2020 (in Milliarden Euro)* | Statista Laut dem Statistischen Bundesamt erwirtschaftete die deutsche Pharmaindustrie gut 0,8 Prozent der Bruttowertschöpfung in Deutschland. Die durchschnittlichen Pro-Kopf-Arzneimittelausgaben belaufen sich auf rund 749 Euro bei Frauen und 725 Euro bei Männern. Generika machen in Deutschland mehr als drei Viertel der abgesetzten Medikamente aus.
Aufgrund des hohen Innovationsdrucks der Branche investieren Pharmaunternehmen große Summen in die Entwicklung neuer Wirkstoffe und Produkte. Forschungsausgaben in Höhe zweistelliger Umsatzanteile sind keine Besonderheit. Die deutschlandweiten Forschungsausgaben belaufen auf rund knapp acht Milliarden Euro. Die Innovationsaufwendungen der Branche insgesamt könnten sich 2021 auf 13 Milliarden Euro belaufen.
Deutschland zählt weltweit zu den wichtigsten Märkten für pharmazeutische Produkte. Gemessen am Umsatz ist Deutschland der größte Arzneimittelmarkt in Europa und der viertwichtigste Markt weltweit. Die Länder der europäischen Union sind dabei die wichtigsten Abnehmerländer der exportorientierten deutschen Pharmaindustrie. Der Anteil des Auslandsumsatzes ist in den letzten zehn Jahren kontinuierlich auf zuletzt über 80 Milliarden Euro gestiegen. Hauptabnehmer waren neben der USA vor allem die Niederlande und die Schweiz.
Mehr Informationen zur internationalen Pharmaindustrie finden Sie auf dieser Themenseite.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Pharmaindustrie in Deutschland" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Branchenüberblick

Arzneimittel

Innovation

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 46 Statistiken aus dem Thema "Pharmaindustrie in Deutschland".

Pharmaindustrie in Deutschland

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zur Pharmaindustrie in Deutschland

Die Pharmaindustrie stellt eine große Bandbreite an Arzneimitteln und pharmazeutischen Produkten im Bereich der Human- als auch der Tiermedizin her. Das Volumen des deutschen Pharmamarktes belief sich im Jahr 2020 auf rund 49,5 Milliarden Euro. Das Umsatzwachstum hat sich nach einem Einbruch 2011 stabilisiert und lag mit zuletzt 6,7 Prozent auf Höchstniveau. Im Gegensatz zum deutschen Bruttoinlandprodukt insgesamt, das durch die Corona-Pandemie stark eingebrochen ist, konnte die Pharmaindustrie ihren Wachstumskurs fortsetzen.


Statistik: Umsatz auf dem deutschen Pharma-Gesamtmarkt von 2006 bis 2020 (in Milliarden Euro)* | Statista Laut dem Statistischen Bundesamt erwirtschaftete die deutsche Pharmaindustrie gut 0,8 Prozent der Bruttowertschöpfung in Deutschland. Die durchschnittlichen Pro-Kopf-Arzneimittelausgaben belaufen sich auf rund 749 Euro bei Frauen und 725 Euro bei Männern. Generika machen in Deutschland mehr als drei Viertel der abgesetzten Medikamente aus.
Aufgrund des hohen Innovationsdrucks der Branche investieren Pharmaunternehmen große Summen in die Entwicklung neuer Wirkstoffe und Produkte. Forschungsausgaben in Höhe zweistelliger Umsatzanteile sind keine Besonderheit. Die deutschlandweiten Forschungsausgaben belaufen auf rund knapp acht Milliarden Euro. Die Innovationsaufwendungen der Branche insgesamt könnten sich 2021 auf 13 Milliarden Euro belaufen.
Deutschland zählt weltweit zu den wichtigsten Märkten für pharmazeutische Produkte. Gemessen am Umsatz ist Deutschland der größte Arzneimittelmarkt in Europa und der viertwichtigste Markt weltweit. Die Länder der europäischen Union sind dabei die wichtigsten Abnehmerländer der exportorientierten deutschen Pharmaindustrie. Der Anteil des Auslandsumsatzes ist in den letzten zehn Jahren kontinuierlich auf zuletzt über 80 Milliarden Euro gestiegen. Hauptabnehmer waren neben der USA vor allem die Niederlande und die Schweiz.
Mehr Informationen zur internationalen Pharmaindustrie finden Sie auf dieser Themenseite.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)