Statistiken zur Benzinpreisentwicklung

Der Durchschnittspreis für einen Liter Superbenzin lag 2016 bei 129,6 Cent. Trotz einer Verringerung um rund sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr hat sich der Preis pro Liter Superbenzin binnen der letzten zwanzig Jahre um etwa 40 Cent erhöht.


Auch die Verbraucherpreise für Dieselkraftstoff sind im gleichen Zeitraum gestiegen. Der Durchschnittspreis für einen Liter Dieselkraftstoff belief sich 2016 auf 107,2 Cent. Das entspricht einem Preisrückgang gegenüber dem Vorjahr um etwa 8,5 Prozent. Trotz dieser Tatsache ist der Dieselpreis seit dem Jahr 2000 um rund ein Drittel gestiegen.

Mehr als 60 Prozent der Kraftstoffpreise sind steuerbedingt. Am häufigsten tanken die Deutschen bei Aral und Shell, deren gemeinsamer Marktanteil sich zu Beginn des Jahres 2016 auf 41,5 Prozent belief.
Auch im internationalen Vergleich belegen die deutschen Benzinpreise Spitzenplätze. Im März 2017 mussten lediglich italienische und französische Verbraucher für einen Liter Benzin tiefer in die Tasche greifen als deutsche Konsumenten.

Mehr erfahren

Benzinpreise - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Benzinpreise
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Infografiken zum Thema

Benzinpreis Infografik - 2016 könnte günstigstes Tankjahr seit 2009 werden
Anteil von E10 am verkauften Superbenzin Preis für einen Liter DieselEntwicklung des Preises für Superbenzin in Deutschland

Weitere interessante Themen aus der Branche "Erdöl"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.