Historische Staatsquoten ausgewählter Länder weltweit 1890-1993

Die Statistik zeigt die Staatsquoten ausgewählter Länder in bestimmten Jahren im Zeitraum von 1890 bis 1993. Die Staatsquote ist definiert als das Verhältnis der Summe der Ausgaben und Transfers von Staat und Sozialversicherungen zum Bruttoinlandsprodukt und gilt als Indikator für den Einfluss des States auf wirtschaftlichen Aktivitäten. Sie stieg in den hier abgebildeten Ländern von durchschnittlich 11 Prozent im Jahr 1890 auf 52,5 Prozent im Jahr 1993.

Historische Staatsquoten ausgewählter Länder weltweit in den Jahren 1890 bis 1993

Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Experte(n) (Ludger Lindlar)

Veröffentlichungsdatum

1997

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

1890 bis 1993

Hinweise und Anmerkungen

Die Angaben weichen teilweise um ein bis fünf Jahre vom angegebenen Jahr ab.
Werte von 1950, 1960 und 1973 für Westdeutschland.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Bruttoinlandsprodukt und Wirtschaftswachstum"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.