Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Entwicklung der Weltbevölkerung bis 2020

Rund 7,8 Milliarden Menschen leben im Jahr 2020 auf der Erde - 2023 wird die Marke von acht Milliarden Einwohnern weltweit gebrochen werden. Im Hinblick auf die Einwohnerzahl nach Kontinenten lebt mit rund 4,5 Milliarden Menschen der Großteil der Weltbevölkerung in Asien.

Entwicklung der Weltbevölkerung im Zeitverlauf

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts bevölkerten erstmals mehr als eine Milliarde Menschen unseren Planeten. Da das Bevölkerungswachstum nicht linear verläuft (also nicht jedes Jahr um die gleiche Anzahl an Menschen wächst) sondern bis zu einem bestimmten Punkt exponentiell verläuft, hat sich der benötigte Zeitraum zum Erreichen der nächsten Bevölkerungsmilliarde auf aktuell rund 12 Jahre verkürzt. Die zweite Milliarde wurde gegen Ende der 1920er Jahre erreicht.
  • Drei Milliarden Menschen: ca. 1960
  • Vier Milliarden Menschen: ca. 1974
  • Fünf Milliarden Menschen: ca. 1987
  • Sechs Milliarden Menschen: ca. 1999
  • Sieben Milliarden Menschen: ca. 2011
Die Weltbevölkerung wächst zwar weiterhin, aber das relative Bevölkerungswachstum verringert sich jedes Jahr. Warum ist das so?

Die natürliche Bevölkerungsentwicklung ergibt sich aus der Verrechnung von Geburtenrate und Sterberate. Während die natürliche Bevölkerungsentwicklung in den Staaten der EU und Euro-Zone bereits negativ ist, ist der Saldo aus Geburtenrate und Sterberate weltweit betrachtet durchweg positiv. Es werden also weltweit mehr Menschen geboren als im gleichen Zeitraum sterben. Gleichzeitig sinkt jedoch die Fertilitätsrate mit zunehmender wirtschaftlicher Entwicklung in den jeweiligen Ländern. Dies hat viele Gründe, die unter dem Begriff des demographischen Übergangs beschrieben werden. Das weltweite Verhältnis zwischen Geburtenrate und Sterberate verschiebet sich jedes Jahr etwas mehr in Richtung Sterberate.

Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung

Die Weltbevölkerung wächst: Voraussichtlich im Jahr 2055 werden erstmals mehr als 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Die Schätzungen für die kommenden Jahrzehnte werden dabei auf Basis zahlreicher statistischer Indikatoren entwickelt. Unterschiedlich hohe Prognosen ergeben sich aus verschiedenen Szenarien, in denen beispielsweise verschiedene Fertilitätsraten oder Migrationsbewegungen erwartet werden. Die Daten, die dieser Statistik zugrunde liegen, basieren indes auf der "mittleren Berechnungsvariante" (Medium Variant) zur weiteren Entwicklung der Weltbevölkerung. Im Rückblick auf frühere Bevölkerungsprojektionen der UN, lässt sich eine hohe Übereinstimmung mit den tatsächlichen Entwicklungen feststellen.

Weltbevölkerung - Entwicklung der Weltbevölkerung von 1950 bis 2020

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

UN DESA (Population Division)

Veröffentlichungsdatum

August 2019

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

2020

Hinweise und Anmerkungen

Werte sind von der Quelle geschätzt und wurden zum besseren Verständnis der Statistik gerundet.

Die Angaben beruhen auf der mittleren Berechnungsvariante.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Weltbevölkerung"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.