Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Haustiere und der Heimtiermarkt in Deutschland

Die tierischen Begleiter werden oft als bester Freund des Menschen bezeichnet. Im Unterschied zur Nutztierhaltung dienen Haustiere in erster Linie dem Vergnügen und der Freizeitbeschäftigung – In der Haltung von Hund, Katze oder anderen Haustieren sollte jedoch stehts das Tierwohl im Vordergrund stehen. Durch die wachsende Tierliebe der Deutschen entwickelte sich in den vergangenen Jahren hierzulande ein riesiger Absatzmarkt für Heimtierprodukte.

Was sind die liebsten Haustiere der Deutschen?

Im Jahr 2020 lebten in deutschen Haushalten fast 35 Millionen Haustiere verschiedener Tierarten. Bei der Auswahl eines Haustieres gilt es unterschiedliche Faktoren zu beachten – ein zukünftiger Haustierhalter muss sich dabei die Fragen stellen, wieviel Zeit und welchen Platz er einem Tier bieten kann. Die beliebtesten Haustiere der Deutschen sind laut Schätzungen des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) Katzen und Hunde. In der Regel bleibt es unter Hundebesitzern bei einem Tier, nur wenige der Befragten gaben an, zwei oder mehr Hunde zu halten. Nach den Zahlen der Hundewelpenstatistik des Verbandes für das deutsche Hundewesen (VDH) zählt der Deutsche Schäferhund zu den beliebtesten Hunderassen. Im Jahr 2020 wurden über 10.000 Schäferhundewelpen in Deutschland geboren.

Der Markt für Heimtierbedarf wächst

Das Marktvolumen für Heimtierbedarf beträgt in Deutschland insgesamt rund 5,3 Milliarden Euro, was die Bundesrepublik zu einem der wichtigsten Heimtiermärkte Europas macht. Zu den umsatzstärksten Produkten in Deutschland zählt dabei die Fertignahrung mit einem Umsatzvolumen von fast 3,5 Milliarden Euro. Für Bedarfsartikel und Zubehör geben die Deutschen für ihre Haustiere über eine Milliarde Euro jährlich aus. Neben den Ausgaben für Haustierfutter und anderen Heimtierbedarf stellen Tierarztbesuche eine weitere monetäre Herausforderung für Haustierbesitzer dar. So geben mehr als drei Viertel der Befragten an, einmal im Jahr oder öfter einen Tierarzt aufzusuchen. Bei rund 22 Prozent der Haustierbesitzer belaufen sich die jährlichen Ausgaben für Tierarztbesuche auf über 200 Euro.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Haustiere in Deutschland " und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Heimtiermarkt

Tierbedarfs- und Futterhandel

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 64 Statistiken aus dem Thema "Haustiere in Deutschland ".

Heimtiermarkt Deutschland

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Haustiere und der Heimtiermarkt in Deutschland

Die tierischen Begleiter werden oft als bester Freund des Menschen bezeichnet. Im Unterschied zur Nutztierhaltung dienen Haustiere in erster Linie dem Vergnügen und der Freizeitbeschäftigung – In der Haltung von Hund, Katze oder anderen Haustieren sollte jedoch stehts das Tierwohl im Vordergrund stehen. Durch die wachsende Tierliebe der Deutschen entwickelte sich in den vergangenen Jahren hierzulande ein riesiger Absatzmarkt für Heimtierprodukte.

Was sind die liebsten Haustiere der Deutschen?

Im Jahr 2020 lebten in deutschen Haushalten fast 35 Millionen Haustiere verschiedener Tierarten. Bei der Auswahl eines Haustieres gilt es unterschiedliche Faktoren zu beachten – ein zukünftiger Haustierhalter muss sich dabei die Fragen stellen, wieviel Zeit und welchen Platz er einem Tier bieten kann. Die beliebtesten Haustiere der Deutschen sind laut Schätzungen des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) Katzen und Hunde. In der Regel bleibt es unter Hundebesitzern bei einem Tier, nur wenige der Befragten gaben an, zwei oder mehr Hunde zu halten. Nach den Zahlen der Hundewelpenstatistik des Verbandes für das deutsche Hundewesen (VDH) zählt der Deutsche Schäferhund zu den beliebtesten Hunderassen. Im Jahr 2020 wurden über 10.000 Schäferhundewelpen in Deutschland geboren.

Der Markt für Heimtierbedarf wächst

Das Marktvolumen für Heimtierbedarf beträgt in Deutschland insgesamt rund 5,3 Milliarden Euro, was die Bundesrepublik zu einem der wichtigsten Heimtiermärkte Europas macht. Zu den umsatzstärksten Produkten in Deutschland zählt dabei die Fertignahrung mit einem Umsatzvolumen von fast 3,5 Milliarden Euro. Für Bedarfsartikel und Zubehör geben die Deutschen für ihre Haustiere über eine Milliarde Euro jährlich aus. Neben den Ausgaben für Haustierfutter und anderen Heimtierbedarf stellen Tierarztbesuche eine weitere monetäre Herausforderung für Haustierbesitzer dar. So geben mehr als drei Viertel der Befragten an, einmal im Jahr oder öfter einen Tierarzt aufzusuchen. Bei rund 22 Prozent der Haustierbesitzer belaufen sich die jährlichen Ausgaben für Tierarztbesuche auf über 200 Euro.

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 64 Statistiken aus dem Thema "Haustiere in Deutschland ".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)