Statistiken zum Thema Haustiere in Deutschland

Die tierischen Begleiter werden oft als bester Freund des Menschen bezeichnet. Im Unterschied zur Nutztierhaltung dienen Haustiere in erster Linie dem Vergnügen – In der Haltung von Hund, Katze oder anderen Haustieren sollte jedoch stehts das Tierwohl im Vordergrund stehen. Durch die wachsende Tierliebe der Deutschen entwickelte sich in den vergangenen Jahren hierzulande ein riesiger Absatzmarkt für Heimtierprodukte.

Im Jahr 2017 hielten die Deutschen rund 34 Millionen Haustiere. Im europäischen Vergleich bedeutet das Platz zwei hinter Russland (mit einer ungleich höheren Bevölkerung). Die größten Anteile stellen laut Schätzungen des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) Katzen und Hunde. Der Hund war im Jahr 2018 mit nahezu 11 Millionen Besitzern das beliebteste Haustier der Deutschen. In der Regel bleibt es unter Hundebesitzern bei einem Tier, nur wenige der Befragten gaben an, zwei oder mehr Hunde zu halten. Laut der Hundewelpenstatistik des Verbandes für das deutsche Hundewesen (VDH) ist die Zahl der neugeborenen Hundewelpen in Deutschland rückläufig. Das Ranking der beliebtesten Hunderassen wird vom Deutschen Schäferhund angeführt. Im Jahr 2017 wurden rund 10.000 Schäferhundewelpen in Deutschland geboren. Zudem gab es in Deutschland rund 9 Millionen Haustierbesitzer mit mindestens einer Katze im Haushalt. Von diesen besaßen rund zwei Drittel eine Katze und das übrige Drittel zwei oder mehr Tiere (Stand: 2018).

Das Marktvolumen für Heimtierbedarf beträgt in Deutschland insgesamt rund 4,8 Milliarden Euro (Stand: 2018), was die Bundesrepublik zum zweitwichtigsten Markt der Branche in Europa macht. Das wichtigste Produkt ist dabei die Fertignahrung mit einem Umsatz in Milliardenhöhe. Für Bedarfsartikel und Zubehör geben die Deutschen für ihre Haustiere mehr als 900 Millionen Euro jährlich aus. Neben den Ausgaben für Haustierfutter und anderen Heimtierbedarf stellen Tierarztbesuche eine weitere monetäre Herausforderung für Haustierbesitzer dar. So geben mehr als drei Viertel der Befragten an, einmal im Jahr oder öfter einen Tierarzt aufzusuchen. Bei rund 22 Prozent der Haustierbesitzer belaufen sich die jährlichen Ausgaben für Tierarztbesuche auf über 200 Euro. Die exklusive Statista-Umfrage Haustiere 2017 bietet weitere Informationen zu Haustieren und Haustierhaltern in Deutschland.



Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 70 Statistiken aus dem Thema "Haustiere in Deutschland".

Heimtiermarkt Deutschland

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Haustiere in Deutschland" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Heimtiermarkt

Tierbedarfs- und Futterhandel

Interessante Statista-Reporte

Statista Consumer Market Outlook - Segment Report
Statista Konsumentenbefragung - Tabellenband

Weitere Studien zum Thema

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.