Corporate-Lösungen testen?

Statistiken zum Heimtiermarkt in Deutschland

Liebe geht durch den Magen und Tierliebe bildet da keine Ausnahme: Allein im Jahr 2021 brachte der Verkauf von Heimtierfutter einen Umsatz von insgesamt 3,7 Milliarden Euro ein. Insbesondere im Bereich Katzenfutter überwog dabei der Anteil an verkauftem Feuchtfutter deutlich. Gerade beim Hunde- und Katzenfutter sind in den letzten Jahren immer wieder neue Trends zu beobachten: seien es vegetarische Kausticks, vegane Snacks oder Futter auf Insekten- bzw. Gemüse-Basis. Doch Futter ist bei der Haustierhaltung bei weitem nicht alles: Insgesamt betrug das Marktvolumen für Heimtierbedarf in Deutschland zuletzt mehr als 5,8 Milliarden Euro; die Bundesrepublik zählt somit zu einem der wichtigsten Heimtiermärkte Europas. Für Bedarfsartikel und Zubehör geben die Deutschen für ihre Haustiere jährlich über eine Milliarde Euro aus. Den größten Umsatz generierte in diesen Bereich im Jahr 2021 vor allem der Verkauf von Katzenstreu.

Deutsche Giganten im Zoofachhandel

Von der Autobahn-Tankstelle bis hin zum Discounter an der Ecke: Heimtierbedarf ist in Deutschland nahezu überall erhältlich. Der meiste Umsatz wird jedoch im Fachhandel gewonnen. Zu den größten Handelsketten zählen seit Jahren vor allem Fressnapf und Das Futterhaus, die im Jahr 2020 etwa 86 Prozent des deutschen Markts ausmachten. Im gleichen Jahr war Fressnapf mit insgesamt 923 Filialen mehr als doppelt so häufig in Deutschland vertreten wie sein Konkurrent und Mitstreiter Das Futterhaus. Durch die immer weiterwachsende Tierliebe der Deutschen steigen die Umsätze beider Zoofachhändler seit Jahren kontinuierlich an.

E-Commerce holt im Handel mit Heimtierbedarf langsam auf

Bislang wird beim Kauf von Tierbedarf und -futter der stationäre Handel klar dem Online-Shop vorgezogen. Im Jahr 2021 war der Umsatz stationärer Anbieter mehr als viermal höher als der der Mitstreiter im Netz – der Onlinehandel gewinnt aber von Jahr zu Jahr mehr an Fahrt. Einen der größten Online-Händler stellt Zooplus dar, der sich ausschließlich auf den Online-Verkauf spezialisiert hat und dementsprechend keine Filialen besitzt. Das Unternehmen konnte 2020 in Deutschland bereits einen Umsatz von rund 395 Millionen Euro verzeichnen. Auch die Anzahl der aktiven Kunden des E-Commerce-Fachhändlers wächst stetig weiter, zuletzt auf rund 8,3 Millionen.

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 59 Statistiken aus dem Thema "Heimtiermarkt in Deutschland ".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vayola Jocelyn
Vayola Jocelyn
Client Support Specialist– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)