Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Thema Nachhaltiger Konsum

Das Thema Nachhaltigkeit rückt im Zuge des Klimawandels und der Erderwärmung immer mehr in den Fokus des politischen und gesellschaftlichen Bewusstseins. Das internationale politische Leitprinzip zur nachhaltigen Entwicklung ist u.a. im Bericht der Brundtland-Kommission von 1987 definiert: "Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen". In der im Januar 2017 vom Bundeskabinett neu beschlossenen "Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie" sind die für Deutschland definierten Ziele nach Themenbereichen zu finden.

Bio, saisonal, regional und Fair Trade

Nachhaltiger Konsum zeichnet sich unter anderem auch über den Einkauf umweltverträglicher Produkte aus. Eine Möglichkeit ist dabei auf Umweltsiegel zu achten. In Deutschland nutzen immer mehr Unternehmen Bio-Siegel. Das kommt auch bei den Konsumenten gut an: Viele wünschen sich von Handelsmarken im Lebensmittelbereich eine sozial und ökologisch verantwortungsvolle Produktion - im besten Fall mit Produkten aus der Region. Die Mehrheit der Konsumenten achtet aufgrund der Qualität und der Nachhaltigkeit auf Siegel bei Lebensmitteln.

Nachhaltig verreisen

Aufgrund der hohen CO2-Abgase bei Flugreisen, achten immer mehr Menschen darauf, nachhaltig zu Reisen. Eine Umfrage zeigt, dass knapp die Hälfte der Befragten in Deutschland bei einer Urlaubsreise mit dem Flugzeuge eine CO2-Kompensation zahlen. Auch sind rund 80 Prozent dazu bereit, für eine nachhaltige Unterkunft im Urlaub einen gewissen Aufpreis zu zahlen. Bekannte Anbieter für nachhaltige Reisen waren unter den Befragten beispielsweise Urlaub & Natur, BUND-Reisen, atmosfair sowie ReNatour.

Die Nutzung von Sharing-Economy-Angeboten

Ein Trend, der auch im Zusammenhang des nachhaltigen Konsums steht, ist die Sharing Economy. Konkret handelt es sich dabei zum Beispiel um die Nutzung von Mitfahrgelegenheiten, Kleidertauschbörsen, Carsharing, Apartementsharing, Werkzeugsharing, Bikesharing sowie Crowdfunding.



Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Nachhaltiger Konsum" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Energie und Ressourcen

Lebensmittel und Konsumgüter

Nachhaltiges Reisen

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Nachhaltiger Konsum".

Nachhaltiger Konsum

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Thema Nachhaltiger Konsum

Das Thema Nachhaltigkeit rückt im Zuge des Klimawandels und der Erderwärmung immer mehr in den Fokus des politischen und gesellschaftlichen Bewusstseins. Das internationale politische Leitprinzip zur nachhaltigen Entwicklung ist u.a. im Bericht der Brundtland-Kommission von 1987 definiert: "Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen". In der im Januar 2017 vom Bundeskabinett neu beschlossenen "Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie" sind die für Deutschland definierten Ziele nach Themenbereichen zu finden.

Bio, saisonal, regional und Fair Trade

Nachhaltiger Konsum zeichnet sich unter anderem auch über den Einkauf umweltverträglicher Produkte aus. Eine Möglichkeit ist dabei auf Umweltsiegel zu achten. In Deutschland nutzen immer mehr Unternehmen Bio-Siegel. Das kommt auch bei den Konsumenten gut an: Viele wünschen sich von Handelsmarken im Lebensmittelbereich eine sozial und ökologisch verantwortungsvolle Produktion - im besten Fall mit Produkten aus der Region. Die Mehrheit der Konsumenten achtet aufgrund der Qualität und der Nachhaltigkeit auf Siegel bei Lebensmitteln.

Nachhaltig verreisen

Aufgrund der hohen CO2-Abgase bei Flugreisen, achten immer mehr Menschen darauf, nachhaltig zu Reisen. Eine Umfrage zeigt, dass knapp die Hälfte der Befragten in Deutschland bei einer Urlaubsreise mit dem Flugzeuge eine CO2-Kompensation zahlen. Auch sind rund 80 Prozent dazu bereit, für eine nachhaltige Unterkunft im Urlaub einen gewissen Aufpreis zu zahlen. Bekannte Anbieter für nachhaltige Reisen waren unter den Befragten beispielsweise Urlaub & Natur, BUND-Reisen, atmosfair sowie ReNatour.

Die Nutzung von Sharing-Economy-Angeboten

Ein Trend, der auch im Zusammenhang des nachhaltigen Konsums steht, ist die Sharing Economy. Konkret handelt es sich dabei zum Beispiel um die Nutzung von Mitfahrgelegenheiten, Kleidertauschbörsen, Carsharing, Apartementsharing, Werkzeugsharing, Bikesharing sowie Crowdfunding.



Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)