Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Pro-Kopf-Konsum von Gemüse in Deutschland bis 2018/19

In den vergangenen Jahrzehnten ist der Pro-Kopf-Konsum von Gemüse in Deutschland gestiegen. Während im Jahr 1950/51 pro Jahr und Person etwa 50 Kilogramm konsumiert wurden, lag der Pro-Kopf-Verzehr von Gemüse im Jahr 2018/19 bei durchschnittlich 97 Kilogramm. Damit hat sich der Konsum nahezu verdoppelt.

Tomaten als beliebtestes Gemüse der Verbraucher in Deutschland

Insgesamt wurden in Deutschland im Jahr 2018/19 mehr als acht Millionen Tonnen Gemüse verbraucht. Besonders hoch war dabei der Konsum von Tomaten. Etwa 2,3 Millionen Tonnen Tomaten wurden in dem Jahr verzehrt. Dies entspricht einem Pro-Kopf-Konsum von 27,2 Kilogramm. Dabei ist der deutsche Markt für die Versorgung mit Tomaten auf Importe aus dem Ausland angewiesen. Der Selbstversorgungsgrad bei Tomaten liegt hierzulande unter zehn Prozent. Besonders hoch ist der Selbstversorgungsgrad hingegen bei Weiß- und Rotkohl. Mit einem Selbstversorgungsgrad von über 100 Prozent kann die Bundesrepublik sogar den Eigenbedarf an dieser Gemüsesorte decken und einen Teil der Produktion in den Export geben.

„Precision Farming“ als Erfolgskonzept im niederländischen Gemüseanbau

Tomaten sind nicht die einzige Gemüsesorte, bei denen Deutschland auf Importe angewiesen ist. Generell ist der Selbstversorgungsgrad bei Gemüse mit 36 Prozent als niedrig anzusehen. So wurden im Jahr 2019 etwa 5,5 Millionen Tonnen aus dem Ausland nach Deutschland importiert. Zu den führenden Importländern gehören u.a. Spanien und Belgien. Das wichtigste Lieferland stellten jedoch die Niederlande dar. Allein aus diesem Nachbarland stammten im Jahr 2019 rund 1,8 Milliarden Tonnen. Weltweit gehören die Niederlande sogar zu den wichtigsten Exporteuren von Gemüse. Ein Grund dafür ist, dass in den Niederlanden Gemüse zu einem erheblichen Anteil in Gewächshäusern mit innovativen Methoden (wie „Precision Farming“) angebaut wird.

Pro-Kopf-Konsum von Gemüse in Deutschland in den Jahren 1950/51 bis 2018/19

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.03.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Veröffentlichungsdatum

März 2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

1950/51 bis 2018/19

Hinweise und Anmerkungen

* Vorläufig.

Gemüse (Marktanbau) einschließlich nicht abgesetzter Mengen und einschließlich Verarbeitung und Einfuhr von Erzeugnissen in Frischgewicht. Bis 1989/1990 wird das frühere Bundesgebiet betrachtet, ab 1990/1991 Deutschland insgesamt.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Ernährung in Deutschland"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.