Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Todesopfer auf der Lusitania im Ersten Weltkrieg 1915

Am 07. Mai 1915 wurde der Passagierdampfer Lusitania durch ein deutsches U-Boot während des Ersten Weltkrieges versenkt. Hierbei ertranken 1.198 der knapp 2.000 Passagiere. Unter den Toten waren auch 128 amerikanische Staatsbürger.

U-Boote im Ersten Weltkrieg

Die Mittelmächte wurden im Ersten Weltkrieg durch die Staaten der Entente, insbesondere durch Großbritannien, mit Hilfe einer Seeblockade in den eigenen Kriegsbemühungen eingeschränkt. Ziel war eine wirtschaftliche Isolierung der Mittelmächte von kriegswichtigen Importrohstoffen, wie Öl oder Gummi. Die Royal Navy war traditionell die stärkste Marine der Weltmächte und wurde erst jüngst in Form eines Wettrüstens vom Deutschen Reich in dieser Stellung herausgefordert. U-Boote spielten neben den großen Überwasserflotten nur eine begrenzte Rolle, jedoch wurde die Effektivität von U-Booten besonders im Kampf gegen Handelsschiffe deutlich. Das Deutsche Reich versuchte so seinerseits die Briten vom Nachschub aus Übersee abzuschneiden. Der U-Bootkrieg erfolgte in unterschiedlich intensiven Phasen.

Die Versenkung der Lusitania

Das Deutsche Reich erklärte die Gewässer um Großbritannien herum zu einer Kampfzone, in welcher alle Schiffe unter britischer Flagge möglicherweise versenkt werden würden. Dies widersprach dem gängigen Völkerrecht, denn diese sah eine vorherige Untersuchung auf vorhandene kriegswichtige Güter vor einer Versenkung vor. Außerdem habe der Angreifer dafür Sorge zu tragen, dass die Mannschaft des Handelsschiffes in Sicherheit gebracht werde. Diese Vorgehensweise würde jedoch die Kampfweise der U-Boote völlig unmöglich machen, daher wurden diese Vorgaben oft ignoriert.
Die Lusitania wurde vom deutschen U-Boot U20 in der irischen See ohne Warnung versenkt. Dieser Angriff, obwohl die Lusitania tatsächlich Munition und damit kriegswichtiges Material geladen hatte, empörte die amerikanische Öffentlichkeit erheblich. Um einen Kriegseintritt der USA zu verhindern entschuldigte sich das Deutsche Reich offiziell und schränkte seine U-Boot Operationen wieder ein.

Hier finden Sie weitere Informationen zu geschichtlichen Themen.

Anzahl der Todesopfer bei der Versenkung der Lusitania im Ersten Weltkrieg am 07. Mai 1915

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Encyclopædia Britannica

Veröffentlichungsdatum

Mai 2020

Region

Irland

Erhebungszeitraum

07. Mai 1915

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Erster Weltkrieg"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.