Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Opfer des Kieler Matrosenaufstands im Ersten Weltkrieg 1918

Am 03. November 1918 verloren sieben Menschen durch den Kieler Matrosenaufstand ihr Leben, weitere 29 wurden verletzt. Am Abend des Folgetages eskalierte die Lage an Bord der Schiffe ein weiteres mal und weitere zehn Menschen wurden getötet, sowie weitere 21 verletzt.

Der Matrosenaufstand

Die Hafenstadt Kiel war einer der wichtigsten Stützpunkte der Kriegsmarine, welche ein letztes mal zu einer "Schlacht um die Ehre" auslaufen und die britische Flotte angreifen sollte. Zu diesem Zeitpunkt war es allen Beteiligten bereits klar, dass der Krieg für das Deutsche Reich verloren war und viele Matrosen weigerten sich diese letzte und militärisch sinnlose Mission anzutreten. Seit der Skagerrakschlacht 1916 hatte die Kriegsmarine meist untätig vor Anker gelegen.
Bereits in Wilhelmshafen war es zu ersten Befehlsverweigerungen gekommen. Das dritte Geschwader, der Hauptunruheherd, wurde nach Kiel verlegt und von dort aus griffen die Proteste um sich. In der Stadt bildeten sich nach mehreren Verhaftungen Arbeiter- und Soldatenräte und es kam zu bewaffneten Auseinandersetzungen mit den Kaisertreuen. Die Arbeiter und Matrosen forderten vor allem das Ende des Krieges und die Abdankung des Kaisers.

Die Novemberrevolution

Die Ereignisse in Kiel waren der entscheidende Funke beim Entflammen der Revolution. Der langjährige Krieg, die herrschenden sozialen Ungerechtigkeiten und die katastrophale Mangelversorgung mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs waren mehr als genug Brennstoff dafür. In mehreren großen Städten des Reiches kam es zu Demonstrationen und nach dem Vorbild von Kiel bildeten sich im ganzen Land Arbeiter- und Soldatenräte. Um die Lage nicht weiter eskalieren zu lassen wurde mittels einer "Revolution von oben" die Regierungsgewalt formell vollständig dem Parlament überstellt. Dies reichte den Deutschen jedoch nicht länger und die Proteste nahmen an Intensität sogar noch zu. Schließlich wurde vom Parlament ohne sein Wissen die Abdankung des Kaisers verkündet, was zu einer Welle der Entthronung von zahlreichen Fürsten im gesamten Reich führte. Am 09. November 1918 kam es letztlich zur Ausrufung der Republik.

Weitere Informationen zu historischen Themen finden Sie hier.

Anzahl der Opfer des Kieler Matrosenaufstands im Ersten Weltkrieg am 03. und 04. November 1918

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.10.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Juli 2020

Region

Deutschland (Schleswig-Holstein)

Erhebungszeitraum

03. bis 04. November 1918

Hinweise und Anmerkungen

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Erster Weltkrieg"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.