Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Wahlergebnisse des US-Senats und Kongresses zur Kriegserklärung im Ersten Weltkrieg

Zwischen dem 02. April und dem 06. April 1917 stimmten die beiden Kammern des US-Repräsentantenhauses über einen Kriegseintritt auf Seiten der Entente während des Ersten Weltkrieges ab. Mit einer deutlichen Mehrheit von 373 zu 50 stimmen entschied sich der Kongress dafür. Im Senat war die Mehrheit mit 82 zu sechs Stimmen sogar noch erheblich deutlicher ausgeprägt.

Die neutralen USA

Die USA verfolgten während des Ersten Weltkriegs zunächst eine neutrale und isolationistische Politik den Krieg in Europa betreffend. Eine Mehrheit der amerikanischen Bevölkerung war zunächst gegen eine Beteiligung an diesem Konflikt, der primär als ein europäisches und imperialistisches Problem betrachtet wurde. Zudem profitierte die US Wirtschaft erheblich von Rüstungs- und Nachschubverkäufen an die Entente. Große Mengen an kriegswichtigen Materialien wurden so über den Seeweg vor allem nach Großbritannien geliefert. Auf diese Weise konnten die Staaten der Entente die allgemeine Ressourcenknappheit der kriegführenden Parteien besser ausgleichen als ihre Gegner, was sie allerdings hoch verschuldet zurückließ.

Der Kriegseintritt

Das Deutsche Reich erklärte die Gewässer um Großbritannien herum zu einer Kampfzone, in welcher alle Schiffe unter britischer Flagge möglicherweise versenkt werden würden. Dies widersprach dem gängigen Völkerrecht, was jedoch von den Deutschen willentlich in Kauf genommen wurde. Nach mehreren versenkten Frachtern und Passagierschiffen, wie etwa der Lusitania, kamen unter diesen Umständen auch immer wieder amerikanische Seeleute und Zivilisten ums Leben. Dies führte zu einem Stimmungswechsel in der amerikanischen Bevölkerung. Die öffentliche Meinung schlug endgültig um, als die deutschen U-Boote ihre Aktivitäten wieder deutlich erhöhten.
In den kommenden Monaten vergrößerten die USA ihre Streitkräfte erheblich und begannen nach dem Kriegseintritt mit der Verlegung großer Truppenverbände nach Europa. Der Kriegseintritt der USA verschob das Gleichgewicht der Kräfte endgültig zugunsten der Entente und bereits Ende 1918 mussten die Mittelmächte bedingungslos kapitulieren. Nach dem Ersten Weltkrieg lösten die USA Großbritannien als führende Weltmacht ab.

Hier finden Sie weitere Informationen zu geschichtlichen Themen.

Wahlergebnisse des US-Senats und Kongresses zur Kriegserklärung im Ersten Weltkrieg vom 02. April bis zum 06. April 1917

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

History

Veröffentlichungsdatum

Januar 2020

Region

USA

Erhebungszeitraum

02. April bis 06. April 1917

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Erster Weltkrieg"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.