Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Eingesetzte und verlorene Schiffe im U-Boot-Krieg im Ersten Weltkrieg 1914-1918

Während des Ersten Weltkrieges wurde rund die Hälfte der eingesetzten Schiffe der Entente durch deutsche U-Boote versenkt. Die deutschen U-Boote verloren zwar ebenfalls rund 50 Prozent ihrer Stärke, jedoch sind die massiven Zahlenunterschiede ausschlaggebend: Rund 10.000 eingesetzten Schiffen der Entente standen nur etwa 340 U-Boote der deutschen Kriegsmarine gegenüber.

U-Boote im Ersten Weltkrieg

Die kriegführenden Staaten der beiden Kriegsparteien realisierten schnell, wie viel Nachschub dieser Krieg in Wahrheit verschlingen würde, insbesondere als ein Sieg durch Abnutzung immer wahrscheinlicher wurde als ein militärischer. Schnell war die Überzeugung eines schnellen Krieges aus 1914 verflogen und beide Seiten suchten nach Möglichkeiten, den Nachschub des Gegners zu unterbinden. Die Strategie der Entete bestand aus einer Seeblockade der Mittelmächte, insbesondere des Deutschen Reiches in der Nordsee. So sollte der Import von wichtigen Rohstoffen wie Öl oder Kautschuk verhindert werden. Die Antwort des Deutschen Reiches bestand im Einsatz von U-Booten, welchen gleich zwei Aufgaben zukamen: Zum einen sollten sie die Blockaden der Entente schwächen und gleichzeitig ihre Handelsmarine vernichten. Ziel war es, den Nachschub aus Übersee abzuschneiden.

Effektivität von U-Booten

U-Boote im Ersten Weltkrieg waren noch weit rudimentärer als im Zweiten Weltkrieg: Sie konnten nur eine sehr begrenzte Zeit unter Wasser bleiben und nur wenige Soldaten und Torpedos befördern. Auch Zielsysteme und vergleichbare Technologien existierten nicht, ebenso war Funken nur sehr eingeschränkt möglich. Diese technischen Einschränkungen trafen jedoch auch die Gegenseite: U-Boote waren so gut wie unmöglich mit technischen Mitteln aufzuspüren, sofern sie untergetaucht waren. Die Reichweite von Flugzeugen war ebenfalls sehr begrenzt, was Deckung aus der Luft massiv erschwerte.
Den deutschen U-Booten gelangen erschreckende Abschussquoten und unterminierten den Nachschub der Entente massiv. Der Kriegseintritt der USA 1917 jedoch brachte eine enorme Masse an neuen Schiffen und Ressourcen mit sich, während die Kräfte des Deutschen Reiches mittlerweile so erschöpft waren. Zudem operierten die U-Boote des Deutschen Reiches zwischen 1915 und 1916 nur eingeschränkt, bis 1917 dann der "uneingeschränkte U-Boot-Krieg" ein zweites Mal ausgerufen wurde.

Hier finden Sie weitere Informationen zu geschichtlichen Themen.

Eingesetzte und verlorene alliierter Schiffe und deutscher U-Boote im Ersten Weltkrieg vom 28. Juli 1914 bis zum 11. November 1918

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.03.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

September 2014

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

28. Juli 1914 bis 11. November 1918

Hinweise und Anmerkungen

Bei den Werten handelt es sich laut Quelle um geschätzte Werte.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Erster Weltkrieg"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.