Corporate-Lösungen testen?

Statistiken zum FMCG-Markt Schweiz

FMCG ist die Kurzbezeichnung für "Fast Moving Consumer Goods" (schnelldrehende Produkte). Dabei handelt es sich um schnelllebige Verbrauchsgüter des alltäglichen Bedarfs, die regelmäßig gekauft werden und daher eine hohe Verkaufsfrequenz aufweisen, d.h. schnell aus den Verkaufsregalen entnommen und schnell wieder aufgefüllt werden. Der FMCG-Markt wird in die Segmente Food und Near Food unterteilt. Zum Segment Food gehören Nahrungsmittel und Getränke, zum Segment Near Food beispielsweise Körpflegeprodukte oder Reinigungsmittel.

Konsumausgaben der Schweizer Haushalte

Die gesamten Konsumausgaben der Schweizer Haushalte beliefen sich im Jahr 2019 auf rund 360 Milliarden Schweizer Franken, wovon 9 Prozent oder 32,53 Milliarden Schweizer Franken auf Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke entfielen und 3,6 Prozent bzw. 13 Milliarden Schweizer Franken auf alkoholische Getränke und Tabakwaren. Betrachtet man die Gesamtausgaben der Schweizer Bevölkerung für Nahrungsmittel, so haben die Ausgaben für Fleisch und Fleischwaren mit 23 Prozent den größten Anteil, gefolgt von Milch, Käse und Eiern mit 17 Prozent und Getreideprodukten mit 16 Prozent.

Konsumgüterunternehmen Nestlé

Nestlé ist mit einem Umsatz von 93,61 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 der global führende Konsumgüterhersteller vor Procter & Gamble mit 70,56 Milliarden US-Dollar und PepsiCo mit 70,37 Milliarden US-Dollar Umsatz. Außerdem führt der Konzern das Ranking der 10 wertvollsten Schweizer Marken mit einem Markenwert von 19,43 Milliarden US-Dollar an und gehört, basierend auf seinem Umsatz zu den 10 größten Schweizer Unternehmen Nestlé wurde im Jahr 1866 in der Schweiz gegründet, die Hauptverwaltung befindet sich in Vevey.

Segment Food

Der durchschnittliche Nahrungsmittelverbrauch pro Kopf lag in der Schweiz im Jahr 2020 bei insgesamt 844 Kilogramm. Der größte Teil davon entfiel auf die Nahrungsmittelgruppe Milch und Milchprodukte (239 Kilogramm pro Kopf), gefolgt von Früchten (115 Kilogramm pro Kopf) und Gemüse (106 Kilogramm pro Kopf). Die Schweizer löschen ihren Durst am liebsten mit Mineralwasser, greifen aber auch gerne zu Erfrischungsgetränken und Fruchtsäften. Bei alkoholischen Getränken belief sich der Pro-Kopf-Konsum von Bier im Jahr 2020 auf 53 Liter, von Wein auf 31,5 Liter; Obstwein und Spirituosen kamen zusammen auf 5,4 Liter.

Segment Near Food

Der Umsatz mit Kosmetik- und Körperpflegeprodukten in der Schweiz lag im Jahr 2021 bei rund 1,83 Milliarden Schweizer Franken. Den größten Anteil daran hatten Gesichtspflege (19,3 Prozent), Parfüm (16,8 Prozent) und Körperpflege (14,5 Prozent). Kumuliert steuerten diese drei Segmente etwa 925,3 Millionen Schweizer Franken zum Gesamtumsatz bei. Im Bereich der Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel wurden 2021 knapp 727 Millionen Schweizer Franken umgesetzt. Den deutlich größten Anteil daran hatte das Segment Reinigungsmittel mit 29 Prozent bzw. 271 Millionen Schweizer Franken.



Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vayola Jocelyn
Vayola Jocelyn
Client Support Specialist– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)