Coop (Schweiz)

Die Schweizer Coop ist nach Zahl der Mitglieder die größte Konsumgenossenschaft der Schweiz und eine der größten Unternehmensgruppen im Schweizer Handel. Der wichtigste Wettbewerber ist die ebenfalls genossenschaftlich organisierte Migros.


Der Grossverteiler Coop hat 2018 weniger erwirtschaftet als im Vorjahr. Der Gewinn ist leicht um 2,6 Prozent auf 473 Millionen leicht geschrumpft. Gewachsen ist jedoch der Umsatz. Vor allem der Online-Bereich baut aus. Der Umsatz stieg um 20,6 Prozent auf über 2,3 Milliarden Schweizer Franken, das sind 400 Millionen mehr als im Vorjahr. Über Coop@home vertreibt das Detailhandelsunternehmen Lebensmittel, über microspot.ch Elektroartikel und über nettoshop.ch Haushaltsgeräte und -artikel an den Endverbraucher. Im Jahr 2018 hatte Coop@home einen Marktanteil von rund 54 Prozent.

Im Bereich des Lebensmittelhandels stellt Coop den zweiten Großverteiler neben der Migros dar. Während Coop über das ausgedehntere Filialnetz verfügt, setzt die Migros in ihren größeren Verkaufsstellen insgesamt mehr um. Auch im Zukunftssegment des Onlinehandels mit Lebensmitteln hat die Migros die Nase vorn.

Typisch für den Schweizer Detailhandel ist die Coop vertikal integriert und bietet ein breites Sortiment an Handelsmarken aus eigener Produktion an. So befindet sich mit der Bell Food Group z.B. der größte Fleischverarbeiter der Schweiz im mehrheitlichen Besitz der Genossenschaft.

Neben dem Lebensmitteldetailhandel und den Produktions- und Großhandelsbetrieben bilden die Fachhandelsformate die dritte Säule der Coop-Unternehmensfamilie. Hier stellen die Tankstellenkette Coop Mineraloel, die Elektrofachhändler Fust und Interdiscount sowie die Warenhauskette Coop City die wichtigsten Unternehmen dar. Ferner zählen auch die Baumärkte Coop Bau+Hobby, die Möbelmärkte Livique (ehemals Toptip)/Lumimart, die Import Parfumerie, Christ Uhren & Schmuck, die Filialapotheke Coop Vitality sowie die Schweizer Filialen von The Body Shop (als Franchisenehmer) zur Unternehmensgruppe. Insgesamt wurden im Jahr 2018 1,79 Milliarden Schweizer Franken in neue Standorte bzw. die Modernisierung bestehender Filialen investiert.

Ende 2018 beschäftigte Coop 89.579 Mitarbeiter, davon 24.782 im Bereich des Lebensmitteldetailhandels in der Schweiz.



Mehr erfahren

Coop (Schweiz) - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Coop (Schweiz)
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Coop (Schweiz)
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Lebensmittelhandel"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Lebensmittelhandel"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.