Nicht-alkoholische Getränke

Unter den alkoholfreien Getränken zeichnet sich gerade der Markt für Erfrischungsgetränke durch eine große Vielfalt aus. Auch deshalb genießen Erfrischungsgetränke eine hohe Popularität. Doch diese stehen aufgrund des zumeist höheren Zuckergehalts in der Kritik. Dementsprechend konnten zuckerreduzierte Produkte, sogenannte Light-Produkte, in den vergangenen Jahren einen Aufwind erfahren. Des Weiteren griff auch die Politik die Problematik auf und stellte die Einführung einer Zuckersteuer zur Debatte, um den gesundheitlichen Risiken des Zuckerkonsums, wie etwa Diabetes und Übergewicht, vorzubeugen.

Neben den gesundheitlichen Aspekten schlagen sich auch Nachhaltigkeitskriterien in der Getränkeindustrie zunehmend nieder. Auch wenn Einweg-Verpackungen für Getränke (PET-Einweg, Karton) nach wie vor die vorherrschende Form darstellen, ist in der jüngsten Vergangenheit der Anteil von Mehrweg-Flaschen in Deutschland leicht gestiegen.

Anzahl der Betriebe in der Herstellung von alkoholfreien Getränken
173
Konsumausgaben der privaten Haushalte in Deutschland für alkoholfreie Getränke
21,7 Mrd. €
Jährlicher Pro-Kopf-Konsum von Mineralwasser
133,8 l

Marktvolumen

Corona führt zum Umsatzrückgang in der AfG-Industrie
Umsatz mit alkoholfreien Getränken in Deutschland in den Jahren 2010 bis 2025* (in Millionen Euro)

Alkoholfreie Getränke bilden einen wichtigen Zweig der Ernährungsindustrie. Für das Jahr 2020 wird der Umsatz von nicht-alkoholischen Getränken auf 39 Milliarden Euro geschätzt. Im Vergleich zu den Vorjahren entspricht dies - trotz steigender privater Konsumausgaben - einem Rückgang. Hintergrund ist die Corona-Krise, die zum Wegfall wichtiger Absatzmärkte wie der Gastronomie geführt hat. Das bedeutendste Segment bei den alkoholfreien Getränken stellt Mineralwasser dar.

Umsatz mit alkoholfreien Getränken im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland nach Produktgruppen
Konsumausgaben der privaten Haushalte in Deutschland für alkoholfreie Getränke
Konsumausgaben für alkoholfreie Getränke in der Europäischen Union nach Ländern

Marktsegmente

Erfrischungsgetränke gehören zu den beliebtesten alkoholfreien Getränken
Pro-Kopf-Konsum von alkoholfreien Getränken in Deutschland nach Art in den Jahren 2012 bis 2020 (in Liter)

Etwa 135 Liter Mineralwasser konsumiert ein durchschnittlicher Verbraucher in Deutschland - dicht gefolgt von Erfrischungsgetränken mit 114 Liter pro Kopf. Erfrischungsgetränke umfassen dabei u.a. Fruchtsaftgetränke und -schorlen, Limonaden und Cola-Getränke sowie Brausen. Zu den beliebtesten Marken von Limonaden, Cola- und Energygetränken gehören Coca-Cola, Fanta und Sprite. Dies stellen allesamt Marken dar, die zur Coca-Cola Company gehören.

Ranking der beliebtesten Marken von Limonaden, Cola- und Energygetränken in Deutschland
Beliebteste alkoholfreie Getränke in Deutschland
Produktion von Limonaden in Deutschland nach Sorten

Führende Unternehmen

Die Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke Gruppe als führendes Mineralbrunnen-Unternehmen
Absatz der führenden Mineralbrunnen in Deutschland in den Jahren 2020 (in Millionen Liter)

Unter den deutschen Abfüllern von Mineralwasser ist die Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke Gruppe (MEG) mit einem Absatz von 3,1 Milliarden Liter Marktführer. Das Mineralbrunnen-Unternehmen stellt eine Tochter der Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) dar. Dort wird die Mineralwassermarke „Saskia“ als Handelsmarke der MEG vertrieben. Aber auch bei der Produktion von Erfrischungsgetränken gehört die MEG zu den führenden Herstellern – nach den Coca-Cola European Partners.

Umsatz der führenden Mineralbrunnen in Deutschland
Absatz der führenden Hersteller von Erfrischungsgetränken in Deutschland
Absatz der Mineralbrunnenindustrie in Deutschland

Branchentrends

In immer mehr privaten Haushalten gibt es Kaffee-Vollautomaten
Verteilung von Kaffeemaschinen in deutschen Haushalten in den Jahren von 2013 bis 2020

Die nach wie vor beliebteste Art des Kaffees stellt der klassische Filterkaffee dar. Auf dem zweiten Rang folgt Kaffee aus Pad- und Kapselautomaten. Doch beide stoßen auf ein abnehmendes Interesse in der Bevölkerung. Hingegen wächst der Markt für Kaffee aus Kaffeevollautomaten in Deutschland. Während Kaffeevollautomaten im Jahr 2013 in 19 Prozent der Haushalte zu finden waren, war dies im Jahr 2020 bereits in 33 Prozent der Fall.

Beliebteste Arten der Zubereitung von Kaffee bei in der Bevölkerung Deutschlands
Pro-Kopf-Konsum von Heißgetränken in Deutschland nach Art
Wichtigste Lieferländer für Kaffeeimporte nach Deutschland nach Importmenge

Branchendefinition

Statista bietet einen vielfältigen Datenbestand zum Thema alkoholfreie Getränke. Diese Konsum & FMCG-Subbranche lässt sich in drei weitere Bereiche unterteilen: Wasser, Erfrischungsgetränke sowie Heißgetränke. Neben der Produktion nicht-alkoholischer Getränke stehen auch die Absatzzahlen, der Vertrieb sowie Verbrauchermeinungen zum Konsum alkoholfreier Getränke im Fokus der Betrachtung.

Weitere interessante Themen aus der Branche "Nicht-alkoholische Getränke"

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)