Statistiken zu Portugal

Veröffentlicht von Bruno Urmersbach, 07.11.2018
Die Bevölkerung von Portugal betrug 2017 circa 10,3 Millionen Menschen. In der EU liegt Portugal damit auf Rang zwölf. Die Bevölkerungsentwicklung des Landes ist seit Jahren rückläufig; 2017 schrumpfte die Einwohnerzahl um rund 0,3 Prozent. Der Bevölkerungsrückgang wird durch zwei Faktoren bedingt: Zum Einen ist die Fertilitätsrate von Portugal sehr niedrig, sie betrug 2016 nur 1,31 Kinder je Frau. Damit weist Portugal die sechstniedrigste Fertilitätsrate weltweit auf.
Zum Anderen kann Portugal die niedrige Fertilitätsrate nicht durch Einwanderung kompensieren. Während Portugal im Jahr 2010 noch einen positiven Migrationssaldo von 3.815 Personen registrierte, verzeichnet das Land seit 2011 negative Migrationssalden - es wandern jährlich mehr Menschen aus Portugal aus, als im gleichen Zeitraum Menschen nach Portugal einwandern. 2016 betrug der negative Migrationssaldo von Portugal 8.348 Personen.
Da tendenziell eher jüngere Bürger auswandern, verschärft sich die demographische Situation Portugals. Das Durchschnittsalter der Bevölkerung von Portugal ist mit circa 43,9 Jahren (2015) bereits das vierthöchste Durchschnittsalter weltweit.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Portugal lag 2017 bei rund 218,1 Milliarden US-Dollar bzw. circa 193,05 Milliarden Euro. Damit steht Portugal auf Rang 14 in der EU. Umgerechnet auf die Einwohnerzahl betrug das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf circa 21.161 US-Dollar bzw. 18.700 Euro - Rang 17 in der EU. Das Wirtschaftswachstum in Portugal war infolge der Euro-Schuldenkrise (s.u.) in den Jahren 2011 bis 2013 negativ und lag 2013 bei -1,1 Prozent. Seit 2014 verzeichnet Portugal wieder stabile Wachstumsraten, 2017 betrug das Wirtschaftswachstum in Portugal rund 2,7 Prozent des BIP - in der Europäischen Union ist dies eine leicht überdurchschnittliche Wachstumsrate. Für 2018 wird ein Wachstum der Wirtschaftsleistung von 2,4 Prozent erwartet. Die Arbeitslosenquote hat sich im Zeitraum 2006 (7,65 Prozent) bis 2013 (16,2 Prozent) mehr als verdoppelt. Seit 2014 verringert sich die Arbeitslosenquote in Portugal und betrug 2017 noch circa 8,9 Prozent. Trotz weiterhin sinkender Zahlen (Stand August 2018: 6,8 Prozent), zählt die Arbeitslosenquote in Portugal weiterhin zu den höheren unter den EU-Ländern; gleiches gilt für die Jugendarbeitslosigkeit von rund 19,5 Prozent (Stand: August 2018). Die Inflationsrate in Portugal lag 2017 bei rund 1,6 Prozent; für 2018 gehen Prognosen von einer Teuerung von rund 1,6 Prozent aus.

Im Jahr 2017 exportierte Portugal Waren im Wert von rund 62,2 Milliarden US-Dollar und importierte Güter für rund 77,9 Milliarden US-Dollar. Die Handelsbilanz ist seit Jahren negativ, allerdings hat sich der Importüberschuss nach 2008 verringert. Der wichtigste Handelspartner für Portugal sowohl im Export als auch im Import ist Spanien.

Portugal gehört zu den Ländern, die im Rahmen der Euro-Schuldenkrise Finanzhilfen beantragt haben und stand drei Jahre lang unter dem sogenannten Euro-Rettungsschirm. Im Mai 2014 verließ Portugal planmäßig den Euro-Rettungsschirm und kehrte an die Finanzmärkte zurück. Die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen Portugals betrug im September 2018 rund 1,88 Prozent.

Die Staatsverschuldung von Portugal ist nach 2008 deutlich angestiegen und lag 2017 bei circa 242,6 Milliarden Euro; das entspricht einer Schuldenquote von circa 125,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Dies ist die elfthöchste Staatsverschuldung weltweit. Das Staatsdefizit von Portugal betrug 2017 circa 2,3 Milliarden Euro; die Defizitquote lag bei rund 1,2 Prozent des BIP und damit im zweiten Jahr in Folge seit dem Beitritt Portugals zur EU und Euro-Zone unter den maximal drei Prozent Haushaltsdefizit, die durch die Maastricht-Kriterien vorgegeben sind.

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 61 Statistiken aus dem Thema "Portugal".

Portugal

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Portugal" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Wirtschaft

Staatsfinanzen

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.