Statistiken zur Schuldenkrise

Ende 2009 musste der griechische Ministerpräsident Papandreou ein Staatsdefizit von 12,7 Prozent des BIP einräumen. Mittlerweile beläuft sich die Staatsverschuldung von Griechenland auf fast 350 Milliarden Euro. Mittlerweile hat die Schuldenkrise auch weitere europäische Staaten erfasst. Besonders bedrohlich ist die Lage nach Angaben zur Staatsverschuldung in der Europäischen Union in Irland, Italien, Portugal und Spanien. Längst ist unsicher, ob der Rettungsschirm der EU für die Krisenstaaten ausreichen wird. Derzeit wird über die Einführung von europäischen Anleihen (Eurobonds) nachgedacht, um es den Krisenstaaten zu erleichtern, auf den Finanzmärkten Geld aufzunehmen. Die Arbeit der Bundesregierung und der EU in der Euro-Krise sehen die Deutschn kritisch. Eine Schuldenkrise hat nun auch die USA erfasst. Auf über 15 Billionen US-Dollar beläuft sich die Staatsverschuldung der USA derzeit. Die Finanzpolitik führte zuletzt dazu, dass das Land sein Top-Ranking (AAA) bei Standard & Poor's verlor. Mehr Informationen im Staatsverschuldung und Schuldenkrise - Statista Dossier 2011 und im Banken und die Euro-Krise - Statista-Dossier 2011.

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 42 Statistiken aus dem Thema "Schuldenkrise".

Staatsverschuldung

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Schuldenkrise" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Staatsschulden in Europa

Staatsschulden weltweit

Interessante Statista-Reporte

Statista Topliste
Statista Branchenreport - WZ-Code 64.1
Statista Länderreport

Infografiken zum Thema

Schuldenkrise Infografik - Bund macht häufig weniger Schulden als geplant

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.