Europäische Union: Jugendarbeitslosenquoten in den Mitgliedsstaaten im Juli 2017

Statistik wird geladen...
Statistik ausklappen
Jugendarbeitslosenquote
Griechenland **44,4%
Spanien 38,6%
Italien 35,5%
Kroatien *26,4%
Portugal 23,8%
Frankreich 23,4%
Belgien ***21,4%
Finnland 20,5%
Zypern *20,4%
Rumänien ***19,9%
EuroZone 19,1%
Schweden 18,2%
EU 16,9%
Slowakei 16,6%
Luxemburg 16,5%
Polen 14,4%
Estland *14,3%
Litauen 14,2%
Bulgarien 13,7%
Lettland 12,6%
Irland 12,3%
Großbritannien**12,1%
Dänemark *10,8%
Ungarn *10,6%
Malta 10,2%
Österreich 9,7%
Slowenien *9,2%
Niederlande 8,8%
Tschechien 8,5%
Deutschland 6,5%

© Statista 2017

Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Die Statistik zeigt die Jugendarbeitslosenquoten in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union im Juli 2017. Die Jugendarbeitslosenquote drückt die Zahl der arbeitslosen 15-24-Jährigen als Anteil der Erwerbspersonen der gleichen Altersklasse aus. Folglich zeigt die Jugendarbeitslosenquote nicht den Prozentsatz der arbeitslosen Personen an der Gesamtbevölkerung im Alter von 15-24 Jahren. In Spanien lag die Jugendarbeitslosenquote im Juli 2017 saisonbereinigt bei rund 38,6 Prozent.
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
August 2017
Region
EU
Erhebungszeitraum
Juli 2017
Altersgruppe
15-24 Jahre
Besondere Eigenschaften
Saisonbereinigt
Hinweise und Anmerkungen
* Stand Juni 2017; neuere Werte noch nicht verfügbar.
** Stand Mai 2017; neuere Werte noch nicht verfügbar.
*** Stand April 2017; neuere Werte noch nicht verfügbar.

Für Deutschland, die Niederlande, Österreich, Finnland und Schweden wird laut Quelle anstatt der unbeständigeren saisonbereinigten Daten die Trendkomponente veröffentlicht.
Für Belgien, Kroatien, Zypern, Rumänien und Slowenien werden laut Quelle vierteljährliche Daten für die Jugendarbeitslosigkeit veröffentlicht.
Für Dänemark, Estland, Ungarn und Großbritannien werden gleitende 3-Monatsdurchschnitte anstatt der reinen monatlichen Indikatoren veröffentlicht.

Eurostat berechnet harmonisierte Arbeitslosenquoten für die Mitgliedstaaten, den Euroraum und die EU. Diese Arbeitslosenquoten basieren auf Definitionen, die den Empfehlungen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) entsprechen. Die Berechnung basiert auf der harmonisierten Arbeitskräfteerhebung (AKE) der Europäischen Union. Basierend auf der Definition der ILO definiert Eurostat Arbeitslose als Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die ohne Arbeit sind, innerhalb der beiden nächsten Wochen eine Arbeit aufnehmen können und während der vier vorhergehenden Wochen aktiv eine Arbeit gesucht haben. Die Zahl der Arbeitslosen und die monatliche Arbeitslosenquote werden auf der Basis von Angaben der Arbeitskräfteerhebung geschätzt, einer Haushaltsbefragung, die in allen Mitgliedsländern auf der Grundlage von harmonisierten Definitionen durchgeführt wird. Diese Ergebnisse werden durch Interpolation/Extrapolation aus nationalen Erhebungen und aus nationalen Monatsreihen über die registrierte Arbeitslosigkeit zu Monatszahlen umgerechnet. Teilweise veröffentlichen Mitgliedstaaten auch Arbeitslosenquoten, die auf administrativen Daten basieren, sowie Quoten die aufgrund von nationalen Arbeitskräfteerhebungen oder ähnlichen Erhebungen berechnet werden. Diese Quoten können aufgrund unterschiedlicher Definitionen und methodischer Entscheidungen von den von Eurostat veröffentlichten Zahlen abweichen.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Statistiken zum Thema: "Arbeitsmarkt in EU und Euro-Zone"

  • Arbeitslosigkeit allgemein
Die wichtigsten Statistiken
  • Jugendarbeitslosigkeit
Die wichtigsten Statistiken
  • Erwerbstätigkeit und Beschäftigung

Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX

Arbeitsmarkt in EU und Euro-Zone

Alle Infos –
in einer Präsentation

Arbeitsmarkt in EU und Euro-Zone

Das ganze Thema "Arbeitsmarkt in EU und Euro-Zone" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Weitere Reports & Dossiers

Statista für Ihr Unternehmen: Das Recherche- und Analyse-Tool

  • Produktfilm
  • Statistiken
  • Downloads

Unsere Premium-Statistiken - Fakten für Ihr Business

Statista hat aktuell über 1.000.000 Statistiken.
Davon sind 93% (alle Premium-Statistiken) exklusiv nur für unsere kostenpflichtigen Accounts freigeschaltet.

Grenzenloser Zugang

Als Premium-Kunde von Statista können Sie jederzeit und unbegrenzt auf alle Statistiken zugreifen - inklusive Download in den wichtigsten Formaten (XLS, PDF und PNG). So erstellen Sie aussagekräftige Statistiken in einem Bruchteil der Zeit.

Führende Unternehmen nutzen Statista

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Unsere Firmenlösungen: Sparen Sie Zeit und Geld

nur

49 €*

pro Monat
Ihre Vorteile
  • Vollzugriff auf alle Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
Der volle Funktionsumfang unserer Plattform persönlich erläutert
  • Erfahren Sie, wie Statista Ihr Unternehmen unterstützt
  • Umfangreiche Tour über alle Funktionen
  • Persönliche Beratung durch unser Support-Team
Die Wissensdatenbank für Ihr Unternehmen
  • Alle Funktionen des Premium-Accounts
  • Zugriff auf Dossiers, Prognosen und Studien
  • Nutzung der internationalen Datenbanken
  • Veröffentlichungsrecht und weitere exklusive Funktionen