Einwohnerzahlen in den EU-Ländern 2019 bis 2080

Die Statistik zeigt die Gesamtbevölkerung in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union im Jahr 2019 und Prognosen für die Jahre 2030, 2050 und 2080. Die Einwohnerzahlen für 2019 basieren auf den Daten der jüngsten Volkszählung, bereinigt unter Berücksichtigung der Komponenten des Bevölkerungswachstums seit der letzten Volkszählung, oder auf den Daten der Bevölkerungsregister. Die Werte für 2030, 2050 und 2080 stammen aus der EUROPOP-Prognose. Die Bevölkerung von Deutschland beträgt 2019 rund 83,5 Millionen Einwohner. Im Jahr 2080 werden laut der Prognose rund 77,8 Millionen Menschen in Deutschland leben.

Die Bevölkerungsentwicklung in den jeweiligen Staaten der EU ist abhängig von mehreren Faktoren, wie der natürlichen Bevölkerungsentwicklung und dem Migrationssaldo. Mit der natürlichen Bevölkerungsentwicklung wird das Verhältnis zwischen Geburtenrate und Sterberate bezeichnet. Ist der Saldo zwischen Geburtenrate und Sterberate negativ – es werden also weniger Menschen geboren als im gleichen Zeitraum sterben – ist die natürliche Bevölkerungsentwicklung negativ.
Hinzu kommt der Saldo zwischen Immigration (Einwanderung) und Emigration (Auswanderung). Ist der Migrationssaldo negativ, wandern mehr Menschen aus dem jeweiligen Land aus als im gleichen Zeitraum einwandern.
Ob die Bevölkerungsentwicklung im jeweiligen Land insgesamt positiv oder negativ ist, ist dementsprechend abhängig von dem Saldo zwischen natürlicher Bevölkerungsentwicklung und dem Migrationssaldo.

Europäische Union: Gesamtbevölkerung in den Mitgliedsstaaten im Jahr 2019 und Prognosen für 2030, 2050 und 2080

20192030*2050*2080*
Deutschland 83,5184,6182,6977,79
Frankreich 67,5470,5374,3878,69
Großbritannien66,7771,5677,5782,42
Italien 60,7460,3558,9753,78
Spanien 46,5347,1149,2650,99
Polen 37,9637,2134,3729,04
Rumänien 19,3818,0216,3314,53
Niederlande 17,318,3919,2419,73
Belgien 11,5112,2613,2714,19
Tschechien 10,6310,6910,489,78
Griechenland 10,629,948,927,26
Portugal 10,249,889,127,58
Schweden 10,1911,2412,6814,39
Ungarn 9,89,679,298,69
Österreich 8,939,6810,2510,07
Bulgarien 7,016,415,564,59
Dänemark 5,846,36,696,86
Finnland 5,545,75,695,58
Slowakei 5,455,465,264,71
Irland 4,815,155,696,22
Kroatien 4,113,953,673,28
Litauen 2,782,411,961,66
Slowenien 2,072,082,051,94
Lettland 1,931,741,511,28
Estland 1,321,311,261,14
Zypern 0,860,920,981
Luxemburg 0,620,750,941,07
Malta 0,450,490,510,52
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Eurostat

Veröffentlichungsdatum

Februar 2019

Region

EU

Erhebungszeitraum

2019

Hinweise und Anmerkungen

* Prognose.

Die Angaben beziehen sich laut Quelle jeweils auf den 1. Januar des betreffenden Jahres oder in einigen Fällen auf den 31. Dezember des vorangegangen Jahres.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Bevölkerung in EU und Euro-Zone"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.