Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Erwerbsquoten in den EU-Ländern 2. Quartal 2020

Schweden weist mit rund 82,3 Prozent im 2. Quartal 2020 nicht nur insgesamt die höchste Erwerbsquote der Europäischen Union (EU-27)¹ auf, sondern mit rund 79,8 Prozent auch die höchste Erwerbsquote von Frauen in der EU. Malta (85,8%) und die Niederlande (84,9%) weisen jedoch höhere Erwerbsquoten bei der männlichen Bevölkerung auf und verweisen Schweden hier auf den dritten Platz innerhalb der EU.

Die Statistik zeigt die Erwerbsquoten in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union im 2. Quartal 2020, aufgeschlüsselt nach Geschlecht. Die Erwerbsquote ergibt sich laut Quelle aus dem Dividieren der Anzahl von erwerbstätigen und erwerbslosen Personen im Alter zwischen 15 und 64 Jahren durch die Gesamtbevölkerung derselben Altersklasse. Im Unterschied zur Erwerbstätigen- oder Beschäftigungsquote werden also auch die Arbeitslosen, die dem Arbeitsmarkt prinzipiell zur Verfügung stehen, mit einbezogen.

Europäische Union: Erwerbsquoten in den Mitgliedstaaten¹ ², aufgeschlüsselt nach Geschlecht im 2. Quartal 2020

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Eurostat

Veröffentlichungsdatum

Oktober 2020

Region

EU

Erhebungszeitraum

2. Quartal 2020

Altersgruppe

15-64 Jahre

Hinweise und Anmerkungen

¹ Großbritannien hat die Europäische Union (EU) zum 31. Januar 2020 verlassen (Brexit). Angaben zur Europäischen Union beziehen sich laut Quelle ab dem 01. Februar 2020 auf die EU-27 ohne Großbritannien.

Die Angaben beziehen sich für alle Jahre auf die heutigen Mitgliedstaaten der EU bzw. der Euro-Zone, d.h. auch die Daten von Ländern, die zu einem früheren Zeitpunkt noch nicht Mitglied waren, gehen in die Gesamtwerte der entsprechenden Jahre ein.
Gleichzeitig tritt mit dem Brexit erstmals in der Geschichte der Europäischen Union (EU) der umgekehrte Fall ein, dass die Daten eines Landes, das zu einem früheren Zeitpunkt Mitglied der EU war, aus den Gesamtwerten der entsprechenden Jahre exkludiert werden.

² Wenn möglich einschließlich folgender Beitrittskandidaten oder potenziellen Beitrittskandidaten der Europäischen Union (EU) :

Albanien (Beitrittskandidat)
Nordmazedonien (Beitrittskandidat)
Montenegro (Beitrittskandidat)
Serbien (Beitrittskandidat)
Türkei (Beitrittskandidat)
Bosnien und Herzegowina (potenzieller Beitrittskandidat)
Kosovo (potenzieller Beitrittskandidat)

³ Laut Quelle vorläufig und geringe Zuverlässigkeit.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Arbeitsmarkt in EU und Euro-Zone"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.