Corporate-Lösungen testen?

Umfrage in der EU zu den Einschränkung der Freiheiten während der Corona-Krise 2022

Europäische Union: Umfrage zur Rechtfertigung von Einschränkungen der öffentlichen Freiheiten im eigenen Land während der Corona-Krise 2022, aufgeschlüsselt nach Mitgliedstaaten¹ ² ³ ⁴

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Download
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Europäische Kommission Ask Statista Research nutzen

Veröffentlichungsdatum

April 2022

Region

Europa, EU

Erhebungszeitraum

18. Januar 2022 bis 14. Februar 2022

Anzahl der Befragten

EU-27 = 26.696; Non-EU = 10.810

Altersgruppe

ab 15 Jahre

Besondere Eigenschaften

In EE, IE, LU, FI, SE und UK wurden CAWI-Interviews durchgeführt

Art der Befragung

Computergestützte persönliche Interviews (CAPI)

Hinweise und Anmerkungen

¹ Großbritannien hat die Europäische Union (EU) zum 31. Januar 2020 verlassen (Brexit). Angaben zur Europäischen Union beziehen sich laut Quelle ab dem 01. Februar 2020 auf die EU-27 ohne Großbritannien.

² Diese Frage wurde bei der Befragung in folgendem Wortlaut gestellt:
"Wenn Sie an die Beschränkungsmaßnahmen denken, die die öffentlichen Behörden in (UNSERM LAND) ergriffen haben, um das Coronavirus und dessen Auswirkungen zu bekämpfen, würden Sie sagen, dass..."

1. Die Einschränkungen der öffentlichen Freiheiten vollkommen gerechtfertigt waren.
2. Die Einschränkungen der öffentlichen Freiheiten ein Stück weit gerechtfertigt waren.
3. Die Einschränkungen der öffentlichen Freiheiten nicht sehr gerechtfertigt waren.
4. Die Einschränkungen der öffentlichen Freiheiten überhaupt nicht gerechtfertigt waren.

³ Wenn möglich einschließlich folgender Beitrittskandidaten oder potenziellen Beitrittskandidaten der Europäischen Union (EU) :

Albanien (Beitrittskandidat)
Nordmazedonien (Beitrittskandidat)
Montenegro (Beitrittskandidat)
Serbien (Beitrittskandidat)
Türkei (Beitrittskandidat)


⁴ Wenn möglich inklusive der EFTA-Staaten Schweiz, Island, Liechtenstein und Norwegen.



Die Befragung im Winter 2021/2022 wurde im Zeitraum vom 18.01.2022 bis 14.02.2022 durchgeführt. Weiterführende methodische Informationen zu den jeweiligen Stichprobengrößen, Feldzeiten und ausführenden Instituten, sind hier unter Seite 46 einsehbar.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 $ / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Starter Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 $ 39 $ / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: " Frauen in der Europäischen Union "

Statistiken zum Thema: Frauen in der Europäischen Union

Gleichberechtigung in der Europäischen Union - Überblick

6

Geschlechtsspezifische Gewalt

8

Gleichstellung in der Kategorie "Bildung"

3

Gleichstellung in der Kategorie "Arbeit"

8

Gleichstellung in der Kategorie "Geld"

5

Gleichstellung in der Kategorie "Macht"

6

Gleichstellung in der Kategorie "Gesundheit"

6

Weitere verwandte Statistiken

16
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 $ / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate-Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.