Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Urlaubsland Österreich

In Europa zählt Österreich mit seiner sehr zentralen Lage und der guten Anbindung zu einem der beliebtesten Urlaubsländer. Dabei besticht das Land mit einer enormen Vielfalt zwischen naturnahen Gebieten und Gebirgslandschaften, Seenlandschaften, attraktiven Städten mit zahlreichen Kulturdenkmälern und einer reichhaltigen Geschichte.
Aus historischer Sicht und im weiteren Sinne geht der Tourismus in Österreich schon bis in das Mittelalter zurück. Es geht aus Aufzeichnungen hervor, dass dies vor allem Wallfahrten oder Kuraufenthalte im 14. Und 15. Jahrhundert waren. Auch der Fremdenverkehr in den folgenden Jahren war ausschließlich großbürgerlichen und adligen Personen vorbehalten. Der Tourismus der Massen entstand im letzten Drittel des 19. Jahrhundert. Nicht zuletzt durch das Wirtschaftswachstum, den technischen Fortschritt, dem hohen Konkurrenzwettbewerb und die Entwicklung neuer Reiseziele- bzw. Reiseformen erfuhr das Reiseverkehrswesen seit der Nachkriegszeit einen enormen Aufschwung und entwickelte sich zu einer wichtigen Industrie in Österreich. Mit einem prognostizierten Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 7,3 % im Jahr 2019 zählt die Tourismusindustrie in Österreich zu den wichtigen Wirtschaftszweigen des Landes.

Ankünfte und Beherbergung

Gesteigert hat sich auch die Anzahl der Ankünfte. Wurden 2009 knapp 32,32 Millionen Ankünfte in Beherbergungsbetrieben in Österreich registriert, waren es zehn Jahre später bereits 46,2 Millionen. Trotz der konstant steigenden Gästeankünfte, war die Zahl der Beherbergungsbetriebe zwischen 2009 und 2015 rückläufig und stieg seitdem bis zum Jahr 2019 mit rund 68.000 betrieben erstmals wieder über den Wert von 2009. Die Beherbergungsangebote in Österreich sind sehr vielfältig. Die Parahotellerie erfreute sich in den letzten Jahren einer immer größeren Beliebtheit. Ganz im Zeichen von naturnahen und umweltschonenden Reiseformen bietet Camping und Caravaning eine gute Ergänzung. Im Jahr 2019 zählten die Campingplätze in Österreich rund 7,14 Millionen Übernachtungen. Dabei kommt auch der am besten bewertete Campingplatz Europas aus Österreich. Gemessen an rund 149.000 Bewertungen von Campingurlaubern gewann der Campingplatz Grubhof in Salzburg den camping.info Award 2020.

Klimatische Bedingungen

Neben der guten Anbindung und der Zentralen Lage herrscht in Österreich ein Klima, welches sowohl im Winter als auch im Sommer viele touristische Angebote möglich macht. Österreich befindet sich in der gemäßigten Klimazone, der nördlichen Hemisphäre und liegt im Übergangsbereich vom ozeanischen zum kontinentalen Klima. Der Januar war 2020 der kälteste Monat mit einer Durchschnittstemperatur von -0,1 Grad Celsius und der August war mit 17,7 Grad Celsius der wärmste Monat und zugleich der Monat mit dem größten durchschnittlichen Niederschlag im Jahr 2020. Generell gelten die Sommermonate als mild bis heiß und können gerade im Juli und August Höchstwerte erreichen. Die Wintermonate gelten als kalt und erreichen häufig große Mengen Schnee.

Deutsche Urlauber

Österreich ist bei deutschen Urlaubern ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Im Jahr 2019 machten deutsche Gäste mit Abstand die meisten Übernachtungen in österreichischen Beherbergungsbetrieben gemessen nach Herkunftsland. Im Jahr 2019 wurden 56,68 Millionen Übernachtungen von Gästen aus Deutschland gezählt. Dieser Wert bedeutete einen neuen Höchstwert und einen Anstieg von 7,78 Millionen Übernachtungen im Vergleich zum Jahr 2009. Im Rahmen einer in Deutschland durchgeführten Befragung war Österreich für das Jahr 2019 sowohl als Haupturlaub als auch als Zweitreise ein attraktives Ziel im europäischen Ausland.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Urlaubsland Österreich" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Allgemeine touristische Daten

Beherbergung

Reiseverkehrsmittel

Klimatische Bedingungen

Deutsche Touristen in Österreich

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Urlaubsland Österreich".

Urlaubsland Österreich

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Urlaubsland Österreich

In Europa zählt Österreich mit seiner sehr zentralen Lage und der guten Anbindung zu einem der beliebtesten Urlaubsländer. Dabei besticht das Land mit einer enormen Vielfalt zwischen naturnahen Gebieten und Gebirgslandschaften, Seenlandschaften, attraktiven Städten mit zahlreichen Kulturdenkmälern und einer reichhaltigen Geschichte.
Aus historischer Sicht und im weiteren Sinne geht der Tourismus in Österreich schon bis in das Mittelalter zurück. Es geht aus Aufzeichnungen hervor, dass dies vor allem Wallfahrten oder Kuraufenthalte im 14. Und 15. Jahrhundert waren. Auch der Fremdenverkehr in den folgenden Jahren war ausschließlich großbürgerlichen und adligen Personen vorbehalten. Der Tourismus der Massen entstand im letzten Drittel des 19. Jahrhundert. Nicht zuletzt durch das Wirtschaftswachstum, den technischen Fortschritt, dem hohen Konkurrenzwettbewerb und die Entwicklung neuer Reiseziele- bzw. Reiseformen erfuhr das Reiseverkehrswesen seit der Nachkriegszeit einen enormen Aufschwung und entwickelte sich zu einer wichtigen Industrie in Österreich. Mit einem prognostizierten Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 7,3 % im Jahr 2019 zählt die Tourismusindustrie in Österreich zu den wichtigen Wirtschaftszweigen des Landes.

Ankünfte und Beherbergung

Gesteigert hat sich auch die Anzahl der Ankünfte. Wurden 2009 knapp 32,32 Millionen Ankünfte in Beherbergungsbetrieben in Österreich registriert, waren es zehn Jahre später bereits 46,2 Millionen. Trotz der konstant steigenden Gästeankünfte, war die Zahl der Beherbergungsbetriebe zwischen 2009 und 2015 rückläufig und stieg seitdem bis zum Jahr 2019 mit rund 68.000 betrieben erstmals wieder über den Wert von 2009. Die Beherbergungsangebote in Österreich sind sehr vielfältig. Die Parahotellerie erfreute sich in den letzten Jahren einer immer größeren Beliebtheit. Ganz im Zeichen von naturnahen und umweltschonenden Reiseformen bietet Camping und Caravaning eine gute Ergänzung. Im Jahr 2019 zählten die Campingplätze in Österreich rund 7,14 Millionen Übernachtungen. Dabei kommt auch der am besten bewertete Campingplatz Europas aus Österreich. Gemessen an rund 149.000 Bewertungen von Campingurlaubern gewann der Campingplatz Grubhof in Salzburg den camping.info Award 2020.

Klimatische Bedingungen

Neben der guten Anbindung und der Zentralen Lage herrscht in Österreich ein Klima, welches sowohl im Winter als auch im Sommer viele touristische Angebote möglich macht. Österreich befindet sich in der gemäßigten Klimazone, der nördlichen Hemisphäre und liegt im Übergangsbereich vom ozeanischen zum kontinentalen Klima. Der Januar war 2020 der kälteste Monat mit einer Durchschnittstemperatur von -0,1 Grad Celsius und der August war mit 17,7 Grad Celsius der wärmste Monat und zugleich der Monat mit dem größten durchschnittlichen Niederschlag im Jahr 2020. Generell gelten die Sommermonate als mild bis heiß und können gerade im Juli und August Höchstwerte erreichen. Die Wintermonate gelten als kalt und erreichen häufig große Mengen Schnee.

Deutsche Urlauber

Österreich ist bei deutschen Urlaubern ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Im Jahr 2019 machten deutsche Gäste mit Abstand die meisten Übernachtungen in österreichischen Beherbergungsbetrieben gemessen nach Herkunftsland. Im Jahr 2019 wurden 56,68 Millionen Übernachtungen von Gästen aus Deutschland gezählt. Dieser Wert bedeutete einen neuen Höchstwert und einen Anstieg von 7,78 Millionen Übernachtungen im Vergleich zum Jahr 2009. Im Rahmen einer in Deutschland durchgeführten Befragung war Österreich für das Jahr 2019 sowohl als Haupturlaub als auch als Zweitreise ein attraktives Ziel im europäischen Ausland.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)