Statistiken zum Urlaubsland Griechenland

Statistiken zum Urlaubsland Griechenland

Statistiken und Umfragen zu Griechenland als Urlaubsland

Mit einem Anteil von 18,6 Prozent am BIP stellt der Tourismus für Griechenland einen wichtigen Wirtschaftszweig dar. Zum Vergleich: In Deutschland trägt die Tourismusbranche 10,8 Prozent zum BIP bei. In Griechenland lässt sich fast jedes vierte Beschäftigungsverhältnis (23,4 Prozent) der Branche Tourismus zuordnen und die Einnahmen durch eingereiste internationale Touristen beliefen sich im Jahr 2015 auf knapp 16 Milliarden US-Dollar.


Der Großteil der Griechenlandurlauber kam im Jahr 2015 aus Deutschland, gefolgt von Großbritannien und Bulgarien. Im Jahr 2015 konnte die Insel Kreta mit rund 21 Millionen die meisten Übernachtungen in Hotels und auf Campingplätzen zählen. Kreta ist die größte griechische Insel und die fünftgrößte im gesamten Mittelmeer. Die am zweithäufigsten besuchte Zielregion war die südliche Ägäis, bestehend aus den Inselgruppen Dodekanes und den Kykladen. Auf dem griechischen Festland konnte die Region Zentralmakedonien mit 8,83 Millionen Übernachtungen die meisten Übernachtungen zählen. Zentralmakedonien liegt im Nordosten Griechenlands, die Hauptstadt der Region ist Thessaloniki. Die Mehrheit der Urlauber reiste mit dem Flugzeug (ca. 15 Millionen Reisende) nach Griechenland, gefolgt vom Auto- bzw. Bus (ca. 8 Millionen Reisende) und dem Schiff (ca. 0,63 Millionen Passagiere).

Sowohl die Anzahl der Beherbergungsbetriebe (Hotels, Pensionen, Ferienhäuser etc.) als auch die Anzahl der Schlafgelegenheiten in diesen ist seit dem Jahr 2012 nach Verlusten wieder angestiegen. Gab es im Jahr 2011 noch 27.892 Beherbergungsbetriebe mit 1,11 Millionen Schlafgelegenheiten, so waren es vier Jahre später 34.681 Betriebe mit 1,24 Millionen Betten. Die durchschnittliche Belegungsrate von Hotels auf Kreta lag im August 2013 bei rund 95 Prozent, die Zimmerpreise (im Jahresdurchschnitt) bei 114,58 Euro.

Im Januar 2014 schauten sich in etwa 146.000 Personen archäologische Stätten in Griechenland an - im August 2013 dagegen konnten über eine Million Besucher gezählt werden. Das am häufigsten besuchte Museum Griechenlands ist das Akropolis Museum in Athen mit mehr als 132.000 Besuchern im April 2015, die Akropolis selbst wurde im gleichen Betrachtungszeitraum von ungefähr 144.000 Personen besichtigt.





Bild: istockphoto.com / cofkocof; freeimages.com / Kolobsek

Mehr anzeigen   



Empfohlene Statistiken zum Thema „Urlaubsland Griechenland“