Statistiken zum Thema nachhaltiger Tourismus in Österreich

Das Jahr 2017 wurde von der UN Tourismusorganisation UNWTO zum "International Year of Sustainable Tourism for Development" erklärt, also als internationales Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung. Die in diesem Rahmen geplanten Aktionen sollen das Bewusstsein für den Einfluss des Tourismus erhöhen. Eine auf Nachhaltigkeit optimierte Tourismusbranche kann demnach durch Wechselwirkungen mit anderen Wirtschaftsbereichen eine positive Entwicklung für das gesamte Land und vor allem für die Nachhaltigkeit in Gang setzen.

Unter nachhaltigem Tourismus werden neben sozialen Aspekten vor allem klima- und umweltpolitische Bedingungen verstanden. Klassische Themen sind etwa die Anreise zum Urlaubsort, die nach Möglichkeit wenig Emissionen verursachen sollte. Ein weiterer Aspekt ist etwa der effiziente Einsatz von Ressourcen durch die Unterkunft. Um das Potential für die Tourismusbranche zu verdeutlichen führt das Ministerium für ein lebenswertes Österreich die Green Tour 2017 durch. Das vom Ministerium vergebene österreichische Umweltzeichen unterstützt Touristen bei der Suche nach nachhaltigen Unterkünften und verfolgt die Ziele der UNWTO. Im Jahr 2017 wurde bereits das tausendste Unternehmen mit dem Umweltzertifikat ausgezeichnet.

Der Tourismus in Österreich ist ein bedeutender Wirtschaftszweig und sorgte im Jahr 2017 für rund 15,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Knapp 60 Prozent der Österreicher unternahmen im Jahr 2017 mindestens eine Reise mit vier oder mehr Übernachtungen. Für die Wahl des Urlaubsziels spielte im selben Jahr für die Österreicher vor allem der Preis und das Klima im Reiseland die wichtigste Rolle. 13 Prozent der Österreicher legte aber auch Wert auf Nachhaltigkeit im Urlaub, z.B. regionale Produkte zu kaufen, in umweltfreundlichen Unterkünften zu nächtigen, Kontakte mit Einheimischen zu knüpfen oder soziale Projekte zu besuchen und zu unterstützen.

Der Österreichische ReiseVerband untersuchte das Potenzial der Nachhaltigkeit bereits im Jahr 2014. Schon zu diesem Zeitpunkt fragten rund 47 Prozent der Kunden nach nachhaltigen Reiseangeboten. In knapp 30 Prozent der Kundengespräche ging es um Themen des Umweltschutzes und der sozialen Verantwortung. Besonders gefragt waren nachhaltige Natur- und Wanderreisen sowie Fahrradtrips. Im Jahr 2016 gaben rund 58 Prozent der deutschsprachigen Reisenden in einer Umfrage an, dass sie bereit wären höhere Kosten zu zahlen, wenn Reiseanbieter dadurch ökologische Standards einhalten.

Mehr erfahren

Nachhaltiger Tourismus in Österreich - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Nachhaltiger Tourismus in Österreich
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Nachhaltiger Tourismus in Österreich
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Tourismus & Gastronomie"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Tourismus & Gastronomie"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.