Persönlichkeit & Verhalten

Die Branche „Persönlichkeit und Verhalten“ vereint grundlegende Statistiken und Umfragen rund um individuelle Eigenschaften, Vorlieben, Präferenzen, Abneigungen und Ängste und verhilft somit zu einem detaillierten Bild der Bevölkerung. Zur Persönlichkeit und den verhaltensprägenden Eigenschaften gehören Präferenzen und Vorlieben genau so wie Moralvorstellungen, ethische Grundsätze und Werte.
Von den Werten, die den Deutschen am wichtigsten sind, über Einstellungen zu Religionsfreiheit, Homosexualität und politischen Fragen bis zu Sorgen und Ängsten (etwa Angst vor Gewalt, Katastrophen, Terror oder der Zukunft im Allgemeinen). Im Speziellen befasst sich die Branche mit Themen wie Akzeptanz und Umgang mit Verschwörungstheorien, aber auch mit Rassismus, Diskriminierung oder Feminismus. Zudem geht es um das Leben der Millennials und der Gen Z, sowie um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das gesellschaftliche Leben oder auf das Leben der Kinder und Jugendlichen.

Wichtigster Lebensaspekt
Gute Freunde haben, enge Beziehungen zu anderen Menschen
Anteil der Menschen in Deutschland, die mit ihrem Leben sehr zufrieden sind
32 %
Glücklichstes Land der Welt
Finnland

Sorgen und Ängste

Die Hälfte der Deutschen sorgt sich vor steigenden Lebenshaltungskosten
Wovor haben die Deutschen große Angst?

Die größten Sorgen machten sich die Deutschen im Jahr 2021 um Steuererhöhungen bzw. Leistungskürzungen, aber auch steigende Lebenshaltungskosten, Kosten für Steuerzahler durch EU-Schuldenkrise und eine Überforderung des Staats durch Flüchtlinge bereiten der Bevölkerung Sorgen. Aufgrund der Corona-Krise und den damit einhergehenden wirtschaftlichen Folgen macht sich die Hälfte der Deutschen Sorgen um ihre persönliche Zukunft.

Zukunftssorgen aufgrund der Auswirkungen von Corona
Zukunftsängste der Eltern
Ängste von Jugendlichen

Zufriedenheit

In Hamburg und Schleswig-Holstein ist die Lebenszufriedenheit am höchsten
Lebenszufriedenheit in Deutschland nach Region im Jahr 2021 (Skala von 0 bis 10)

Die Bundesländer Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt weisen die höchste Lebenszufriedenheit auf: Der Glücksindexwert lag 2021 bei 6,78 Punkten, während der Stadtstaat Berlin an letzter Stelle steht. Insgesamt sind über 90 Prozent der Deutschen mit ihrem Leben zufrieden. Im weltweiten Vergleich ist Deutschland nicht in den Top 10 der glücklisten Länder vertreten. Das Ranking führte Finnland an, gefolgt von Dänemark und Island.

Zufriedenheit mit dem eigenen Leben
Glücklichste Länder der Welt
Lebenszufriedenheit in den EU-Mitgliedsstaaten

Einsamkeit

Vor allem Jüngere fühlen sich während der Corona-Krise einsam
Wie oft, wenn überhaupt, haben Sie sich in den vergangenen zwei Monaten einsam gefühlt? (nach Alter)

Corona-Beschränkungen zielen vor allem darauf ab, persönliche Kontakte zu reduzieren, um das Virus einzudämmen. Die Hälfte der 18- bis 24-Jährigen gab im Herbst 2020 an, dass sie sich in den letzten zwei Monaten oft einsam gefühlt haben. Unter den ab 55-Jährigen waren es derweil rund 16 Prozent. Vor dem Ausbruch der Corona-Krise fühlten sich rund 13 Prozent häufig einsam. Dabei war der Hauptgrund für die Einsamkeit der aktuelle Lebensumstand, wie zum Beispiel eine Trennung oder ein Umzug.

Häufigkeit Einsamkeit
Gründe für Einsamkeit
Stimmung der Jugendlichen während Corona

Rassismus in Deutschland

Rassismus in allen Bereichen des Lebens
Glauben Sie, dass in Deutschland Rassismus in den folgenden Lebensbereichen vorkommt oder (fast) nicht vorkommt?

Weltweit erleben People of Color (PoC) Diskriminierung aufgrund ihrer Hautfarbe. Diese äußert sich zum Beispiel in subtiler Alltagsdiskriminierung, durch strukturelle Benachteiligung, Beleidigungen oder Gewalt. Dabei ist Rassismus in allen Lebensbereichen präsent: Vor allem in den sozialen Medien, aber auch bei der Wohnungs- und Jobsuche stellt er ein Problem dar. Neben der Hautfarbe gibt es weitere Diskriminierungsmerkmale wie Geschlecht, Religion, sexuelle Orientierung oder eine Behinderung.

Rassismusproblem bei der Polizei
Die häufigsten Diskriminierungsmerkmale
Diskriminierung, Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

Patriotismus in Österreich

I am from Austria
Sind Sie stolz auf Österreich?

Mehr als vier Fünftel der Österreicher sind laut einer Umfrage stolz auf ihr Heimatland. Besonders gefallen ihnen dabei die Landschaft, das Gesundheitssystem und die Küche der Alpenrepublik. Doch auch Migranten, die aus dem Ausland nach Österreich kamen, fühlen sich dort heimisch. Die allermeisten Zugewanderten empfinden im Vergleich auch eine größere Zugehörigkeit zu Österreich als zu ihrem Herkunftsland.

Bereiche des Nationalstolzes in Österreich
Heimatgefühl von Migranten in Österreich
Zugehörigkeitsgefühl von Migranten in Österreich

Branchendefinition

In der Branche Persönlichkeit und Verhalten vereint Statista diverse Statistiken und Umfragen rund um die Themen Lebenszufriedenheit, Ängste und Sorgen und die Zukunft. Außerdem geht es um Meinungen, Einstellungen, Präferenzen, die wichtigsten Werte und Abneigungen der Menschen in der DACH-Region. Im Speziellen befasst sich die Branche mit Themen wie Akzeptanz und Umgang mit Verschwörungstheorien, aber auch mit Rassismus, Diskriminierung oder den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Leben.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)