Statistiken zum Thema Singles

Statistiken zum Thema Singles

Umfragen zu Singles in Deutschland

Seit zwanzig Jahren nimmt die Anzahl der Single-Haushalte in Deutschland zu. Dabei ist der Männeranteil unter den jüngeren Singles (bis 49 Jahre) auffällig hoch. Die Gründe für Partnerlosigkeit sind vielfältig, Frauen halten ihre Ansprüche an einen möglichen Partner häufig für zu hoch, während Männer als Grund für ihr Alleinleben häufig ihre eigene Schüchternheit nennen. Die Anzahl der Personen in Deutschland, die als überzeugte Singles leben, ist unabhängig von geschlechterspezifischen Gründen für das Single-Dasein in den letzten Jahren relativ stabil.


Immer mehr Menschen in Deutschland nutzen Kontaktbörsen im Internet, um die große Liebe, ein Abenteuer oder einfach nur einen Flirt zu finden: Die Anzahl der aktiven Nutzer von Online-Dating-Börsen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen, wobei Singles entsprechende Singletreffs, Kontaktbörsen und Kontaktanzeigen im Internet erwartungsgemäß deutlich häufer nutzen als der Bevölkerungsdurchschnitt .

Einen Abend unter Paaren empfinden mehr als die Hälfte der Singles in Deutschland als unangenehm, beträchtlich mehr als die, die einsame Abende nicht mögen. Unzufriedene Singles können sich also wenigstens damit trösten, anderen Singles nicht mit Pärchen-Streitereien oder gegenseitigem Füttern auf die Nerven zu gehen.

Umfangreiche Daten zu Konsumverhalten und Markenpräferenzen in verschiedenen Produktbereichen, Interessen, Freizeitgestaltung, Werten und Einstellungen bietet das Dossier "Zielgruppe Singles".



Foto: istockphoto.com / photomorphic

Mehr anzeigen   

Tabellen einbetten


Empfohlene Statistiken zum Thema „Singles“
Empfohlene Studien
  • Das ganze Thema in einem Dokument
  • Direkt Downloaden
  • Große Zeitersparnis
Verwandte Statistiken