Ost/West-Vergleich von BIP, Bevölkerung, Außenhandel und mehr im Jahr 1989

Im Jahr 1989 war das Bruttoinlandsprodukt der Bundesrepublik Deutschland mit rund 2,24 Billionen DM annähernd zehnmal so hoch wie das der DDR (rund 230 Millionen DM). Neben den geographischen und demographischen Unterschieden wie Fläche, Bevölkerung und Arbeitsbevölkerung, zeigte sich der Vorsprung der Bundesrepublik insbesondere beim Außenhandel: Die DDR-Importe betrugen beispielsweise 1989 nur rund zehn Prozent der bundesrepublikanischen Importe, das Verhältnis von Exporte lag sogar nur bei rund 7,4 Prozent. Auch im Bereich zahlreicher Gebrauchsgüter wie Auto- oder Farbfernseherbesitz lag die DDR deutlich hinten.

Gründe für den Rückstand

Nach dem Zweiten Weltkrieg war die damalige Sowjetische Besatzungszone (SBZ) von der UdSSR zu Reparationszecken teilweise deindustrialisiert worden, was den Start im Vergleich zu den drei westlichen Besatzungszonen erschwerte, die finanzielle und materielle Unterstützung der USA im Rahmen des Marshall-Plans erhielten. Schnell zeigte sich aber auch die Planwirtschaft nach sowjetischem Vorbild der sozialen Marktwirtschaft des Westens gegenüber massiv im Nachteil. Dies führte dazu, dass zahlreiche Bürger die DDR verließen und in die Bundesrepublik übersiedelten.

Die Deutsche Demokratische Republik

Die DDR war ein sozialistischer Staat mit Einparteienführung der Sozialistischen Einheitspartei (SED). Das System war von großer Unfreiheit geprägt, was insbesondere durch die Arbeit des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) bedingt war, das die Bürger des Staates kontrollierte und überwachte. Eine Ausreise aus der DDR war nur unter erschwerten Bedingungen möglich und Versuche unerlaubter Überquerung ("Republikflucht") führten zu langen Haftstrafen oder dem Tod.

Weitere Informationen zu historischen Themen finden Sie hier.

Vergleich von West- und Ostdeutschland vor der Wiedervereinigung im Jahr 1988 bzw. 1989

Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Experte(n) (Herbert Giersch, Karl-Heinz Paqué, Holger Schmieding)

Veröffentlichungsdatum

1992

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

1984, 1988, 1989

Hinweise und Anmerkungen

¹ Wert für Ostdeutschland geschätzt.
² Anmerkung de Redaktion: Wert für Westdeutschland bezieht sich auf Haushaltstyp 2 (4-Personen-Haushalt mit mittlerem Einkommen). ³ Wert für Ostdeutschland von 1984.

Exporte und Importe einschließlich des innerdeutschen Handels.

Die Zahlen für die Anteile der Haushalte mit Auto, Farbfernseher und Telefon stammen aus dem Jahr 1988.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "DDR und Wiedervereinigung"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.