Flotten europäischer Seemächte 1740-1760

Großbritannien besaß in den Jahren 1740 bis 1760 eine deutliche und historische Vormachtstellung auf See, die sogar über die Jahre gehalten werden konnte: Die Royal Navy war immer ungefähr genauso stark wie die Flotten ihrer Gegner zusammen genommen. So war die Inselnation in der Lage ihre Vormachtstellung auf den Weltmeeren zu verteidigen und verfügte im Jahr 1760 über eine Schiffstonnage von rund 375.000 Tonnen. Im Vergleich hierzu verfügten Frankreich, Spanien und die Niederlande selbst zusammen gerechnet nur über rund 355.000 Tonnen Schiffstonnage.

Relevanz der Flottengröße im 18. Jahrhundert

Im 18. Jahrhundert hatte die Größe der Flotten der europäischen Nationen eine besondere Bedeutung. Mit diesen Flotten wurden die wirtschaftlich lebensnotwendigen Überseekolonien und Besitztümer miteinander verbunden. Auch in Kriegszeiten war es wichtig den gegnerischen Schiffsverkehr zu vermindern und gleichzeitig den eigenen zu beschützen. Die Größe der eigenen Flotte war also ein wesentlicher Indikator für den Status als Großmacht.

Vergleich mit den Landstreitkräften

Die beiden europäischen Kontinentalmächte Frankreich und Österreich besaßen in Europa Vormachtstellung: Die französische Armee bestand aus rund 347.000 und die österreichische Armee aus rund 201.000 Soldaten. Insgesamt lässt sich bei allen europäischen Mächten eine deutliche Erhöhung der Armeegröße zwischen 1740 und 1760 feststellen.

Weitere Informationen zu historischen Themen finden Sie hier.

Flotten europäischer Seemächte in den Jahren 1740 bis 1760

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Experte(n) (Jan Glete)

Veröffentlichungsdatum

2006

Region

Frankreich, Niederlande, Spanien, Vereinigtes Königreich

Hinweise und Anmerkungen

Die Quelle bezieht sich auf: Jan Glete: Navies and Nations: Warships, Navies and State Building in Europe and America 1500 - 1860. Stockholm 1993, S. 263 (Tabelle 23,6).

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Geschichte"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.