Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Afghanische Flüchtlinge 1979-1999

1979 kam es in Afghanistan zum letzten Stellvertreterkrieg zwischen Ost- und Westblock. Die Sowjetunion marschierte ein, um die kommunistische Regierung Afghanistans zu festigen. Die USA und andere Länder unterstützten die aufständischen Mudschaheddin mit Waffenlieferungen - mit dramatischen Folgen, die bis heute nachwirken. 1989 mussten sich die sowjetischen Truppen aus Afghanistan zurückziehen, kurze später kam es zum Zerfall der Sowjetunion.

Der Krieg forderte rund 1,5 Millionen Tote und Millionen Afghanen flüchteten ins Ausland. Die Mudjahedin brachten das Land unter ihre Kontrolle, allerdings führten interne Kämpfe zu einem Bürgerkrieg, in den sich die von Pakistan unterstützte Taliban einmischte. Die Taliban eroberten fast ganz Afghanistan und errichteten eine Religionsdiktatur.

Anzahl afghanischer Flüchtlinge weltweit in den Jahren 1979 bis 1999

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

UNHCR

Veröffentlichungsdatum

Januar 2000

Region

Afghanistan

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.