Statistiken zum Zweiten Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg begann am 01. September 1939 mit dem Überfall auf Polen durch das nationalsozialistische Deutschland. Dieser Krieg war nicht nur geprägt von Schlachten und Zerstörung in bisher unbekanntem Ausmaß, auch wurden unvorstellbar grausame Kriegsverbrechen verübt. Rund 70 Millionen Menschen sind zwischen 1939 und 1945 durch die direkten oder indirekten Auswirkungen des Krieges getötet worden. Die Achsenmächte Deutschland, Italien und Japan standen den Alliierten gegenüber, zu Beginn hauptsächlich Frankreich und Großbritannien, später auch der Sowjetunion, den Vereinigten Staaten von Amerika und China. Der Zweite Weltkrieg endete am 02. September 1945 mit der Kapitulation des Kaiserreich Japans, nachdem zwei Atombomben auf dessen Territorium abgeworfen worden waren.

Ausgelöst wurde der Konflikt maßgeblich durch das Dritte Reich unter Adolf Hitler. Die nationalsozialistische Ideologie basierte auf rassistischen Vorstellungen der Überlegenheit des westlichen Europäers und insbesondere des Deutschen. In der Folge begann das Deutsche Reich zahlreiche Angriffskriege zur Erweiterung des eigenen Territoriums und zum Gewinn von "Lebensraum im Osten". Ziel war die systematische Zerschlagung der kommunistischen Ideologie (in Form der Sowjetunion) und die Vernichtung des jüdischen Volkes, Sinti und Roma und weiterer Gruppen. Dem radikalen Antikommunismus zum Trotz wurde der so genannte Hitler-Stalin-Pakt geschlossen, dessen geheimes Zusatzprotokoll die Aufteilung Polens unter beiden Parteien beschloss und so den Weg in den Krieg eröffnete.

Nach einem raschen Sieg über die im Vergleich nur unzureichend ausgerüsteten Polen schlug die nach 1935 massiv aufgerüstete deutsche Wehrmacht im Jahr 1940 schließlich Frankreich und das britische Expeditionsheer vernichtend. Auf dem Wege dorthin wurden mehrere neutrale Staaten ebenfalls angegriffen und besetzt, namentlich Dänemark und Norwegen, sowie die Beneluxstaaten. Im Vorfeld hierzu war bereits die Tschechoslowakei durch die Wehrmacht besetzt worden.

Eine anschließende Invasion England scheiterte an dem entschlossenen Widerstand der Royal Airforce während der Luftschlacht um England. Auf See versuchte die deutsche Kriegsmarine indessen den für Großbritannien wichtigen Nachschub zu unterbinden. In Nordafrika tobte die Auseinandersetzung zwischen italienischen und britischen Streitkräften, bis ab dem 09. September 1941 auch deutsche Truppen in die Kämpfe eingriffen.

Bis 1941 wurden Griechenland und Jugoslawien ebenfalls von der Wehrmacht und italienischen Streitkräften besetzt. Nach einer Reihe von Bündnissen mit osteuropäischen Staaten griff die Wehrmacht schließlich am 22. Juni 1941 ohne eine Kriegserklärung die Sowjetunion an. Nach einem anfänglich schnellen Vorrücken kam die Wehrmacht im Winter desselben Jahres kurz vor Moskau zum Stehen. Weitere Angriffe wie 1942 auf Stalingrad oder 1943 bei Kursk sollten nicht den gewünschten Erfolg bringen. In der Luft gewannen die Alliierten die Überlegenheit und begannen als Folge mit systematischen Angriffen auf deutsche Städte und Industriestandorte.

Währenddessen tobte der Krieg auf der anderen Seite der Welt ebenfalls: Am 07. Dezember 1941 überfielen japanische Flugzeuge überraschend den amerikanischen Flottenstützpunkt Pearl Harbor. Auch Hitlerdeutschland erklärte den USA hierauf den Krieg. Zuvor hatte das japanische Kaiserreich große Teile Chinas besetzt und weitere koloniale Besitzungen europäischer Mächte in Ozeanien unter seine Kontrolle gebracht. Mit dem Angriff auf Pearl Harbor gingen weitere Angriffe auf US-Basen in der Region einher. In den darauffolgenden Jahren eroberten die Amerikaner nach dem Wendepunkt des Pazifikkrieges in der Schlacht bei Midway im Rahmen des sogenannten "Inselspringens" Stück für Stück Inseln und Atolle von den Japanern zurück. Diese Schlachten, beispielsweise um die Inseln Okinawa oder Iwo Jima, waren äußerst verlustreich.

Den massiven Ressourcen der Alliierten konnten die Achsenmächte auf Dauer nicht stand halten: Zunächst wurden die Achsenmächte aus Nordafrika vertrieben, was 1943 die alliierten Landungen auf Sizilien und auf dem italienischen Festland ermöglichte. Als am 06. Juni 1944 alliierte Truppen in Nordfrankreich an Land gingen war der Ausgang des Krieges bereits ausgemacht. Seit 1943 war die Wehrmacht auch an der Ostfront in einem stetigen Rückzug festgenagelt und befand sich nun wie zuvor im Ersten Weltkrieg in einem Zweifrontenszenario. Trotzdem sollten noch verlustreiche Kämpfe folgen, etwa während der Operation Market Garden oder der deutschen Ardennenoffensive. Am 07. Mai 1945 musste das Deutsche Reich schließlich nach der Schlacht um Berlin bedingungslos kapitulieren und damit endete der Zweite Weltkrieg in Europa offiziell am 08. Mai um 23 Uhr.

Während des gesamten Krieges kam es zu geplanten Massenmorden an den europäischen Juden und weiteren Volksgruppen sowie zahlreichen Menschenrechtsverletzungen an (zumeist osteuropäischen) Kriegsgefangenen. Politische Verfolgung von ideologischen Gegnern und anderen Minderheiten, wie etwa Homosexuellen, im Reich und den besetzten Gebieten war an der Tagesordnung. Im Zuge des Holocaust wurden rund sechs Millionen Juden aus ganz Europa deportiert und planmäßig ermordet. Allein im deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager Ausschwitz-Birkenau wurden insgesamt rund 1,1 Millionen Menschen getötet. Ausschwitz selbst war Teil eines dichten Netzes aus Konzentrations- und Vernichtungslagern, in denen der industrialisierte Massenmord durchgeführt wurde.
Auch zahlreiche körperlich oder geistig behinderte Menschen fielen dem Regime in Form der Euthanasieprogramme zum Opfer. Die zahlreichen Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen auf sowjetischem Boden durch die deutschen Verbände lassen sich nur schätzen. Zudem wurden flächendeckend Zwangsarbeiter eingesetzt.

Interessante Statistiken

In den folgenden 7 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 48 Statistiken aus dem Thema "Zweiter Weltkrieg".

Zweiter Weltkrieg

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Zweiter Weltkrieg" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Waffenproduktion

Luftkrieg

Seekrieg

Ostfront

Westfront

Krieg im Pazifik

Kriegsverbrechen und Folgen

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.

Statista Locations
KontaktJens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

KontaktEsther Shaulova
Esther Shaulova
Operations Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

KontaktZiyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

KontaktLodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

KontaktCatalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)