Statistiken zum Baugewerbe

Das Baugewerbe umfasst das Bauhauptgewerbe sowie das Ausbaugewerbe. Mit einem Anteil von 4,8 Prozent an der gesamten Bruttowertschöpfung in Deutschland gehört das Baugewerbe zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen.

Im Jahr 2017 betrug das Bauvolumen, d.h. der Wert der gesamten Bauproduktion einschließlich nicht werterhöhender Reparaturen, rund 370 Milliarden Euro in Deutschland. Betrachtet man die Bauinvestitionen, d.h. den Wert der Bauleistungen für neue Gebäude und werterhöhende Reparaturen, liegt Deutschland im europäischen Vergleich mit 304,5 Milliarden Euro im Jahr 2016 auf Platz eins. Danach folgen Frankreich, das Vereinigte Königreich und Italien.

Größtes Bauunternehmen weltweit gemessen am Umsatz ist die China State Construction Engineering Corp. Als einziges deutsches Unternehmen unter den zehn größten Baukonzernen weltweit erreichte Hochtief mit einem Umsatz von rund 20 Milliarden Euro Platz 13 im Jahr 2016.

Im Jahr 2015 wurden im deutschen Baugewerbe rund 116 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet, der größte Teil im Bereich Bauinstallation, der dem Ausbaugewerbe zugeordnet wird, sowie im Bereich Bau von Gebäuden.
Das Baugewerbe beschäftigt ca. 775.000 Personen. Der Anteil der Vollzeitbeschäftigten im Baugewerbe nimmt seit Jahren langsam aber stetig ab. Im Jahr 2014 waren knapp 90 Prozent der Beschäftigten im Baugewerbe Vollzeit beschäftigt. Der Frauenanteil im Baugewerbe liegt bei rund 13 Prozent.

Der durchschnittliche monatliche Bruttoverdienst im deutschen Baugewerbe liegt bei 2.529 Euro. Als Lehrling im klassischen Ausbildungsberuf Maurer verdient man in den alten Bundesländern laut Tarifbezahlung 1.030 Euro im Monat, im Osten Deutschlands sind es knapp 200 Euro weniger.



Mehr erfahren

Baugewerbe in Deutschland - Wichtige Statistiken

Weitere interessante Themen aus der Branche "Bauhauptgewerbe"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.