Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Baustoffhandel in Deutschland

Der Baustoffhandel ist ein Teilbereich des DIY-Gesamtmarktes. Fachhändler, sowohl Großbetriebsformen als auch kleine Betriebe, werden wie Baumärkte und Gartencenter dem DIY-Kernmarkt zugeordnet. Der DIY-Gesamtmarkt in Deutschland umfasst darüber hinaus auch beispielsweise den Möbelhandel, den Elektrofachhandel und das Handwerk.

Der Baustoffhandel in Deutschland ist vorwiegend mittelständisch geprägt. Zahlreiche Fachhändler sind in Handelskooperationen organisiert, wie Eurobaustoff oder hagebau. Etwa 40.000 Beschäftigte im Baustofffachhandel in Deutschland zählt der Bundesverband in seinen Mitgliedsunternehmen.

Die Geschäftsbereiche der Baustoffhändler teilen sich in das Warengeschäft, Logistik sowie Fremdlager und Dienstleistungen auf. Neben dem Lagerumsatz ist auch der Streckenumsatz mit einzubeziehen. Letzterer beschreibt die direkte Distribution der Baustoffe von Herstellern der Baustoffindustrie an Einzelhändler, gewerbliche und private Kunden wie zum Beispiel Bauunternehmer.

Unter Baustoffen werden Materialien wie Dämmstoffe, Fliesen, Fassadenputze und Baumetalle oder Natursteine und Bauholz für Innen- und Außenbereiche des Trocken-, Tief- und Hochbaus zusammengefasst.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Baustoffhandel" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Branchenstruktur

Führende Händler

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Baustoffhandel".

Baustoffhandel in Deutschland

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Baustoffhandel in Deutschland

Der Baustoffhandel ist ein Teilbereich des DIY-Gesamtmarktes. Fachhändler, sowohl Großbetriebsformen als auch kleine Betriebe, werden wie Baumärkte und Gartencenter dem DIY-Kernmarkt zugeordnet. Der DIY-Gesamtmarkt in Deutschland umfasst darüber hinaus auch beispielsweise den Möbelhandel, den Elektrofachhandel und das Handwerk.

Der Baustoffhandel in Deutschland ist vorwiegend mittelständisch geprägt. Zahlreiche Fachhändler sind in Handelskooperationen organisiert, wie Eurobaustoff oder hagebau. Etwa 40.000 Beschäftigte im Baustofffachhandel in Deutschland zählt der Bundesverband in seinen Mitgliedsunternehmen.

Die Geschäftsbereiche der Baustoffhändler teilen sich in das Warengeschäft, Logistik sowie Fremdlager und Dienstleistungen auf. Neben dem Lagerumsatz ist auch der Streckenumsatz mit einzubeziehen. Letzterer beschreibt die direkte Distribution der Baustoffe von Herstellern der Baustoffindustrie an Einzelhändler, gewerbliche und private Kunden wie zum Beispiel Bauunternehmer.

Unter Baustoffen werden Materialien wie Dämmstoffe, Fliesen, Fassadenputze und Baumetalle oder Natursteine und Bauholz für Innen- und Außenbereiche des Trocken-, Tief- und Hochbaus zusammengefasst.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)