Statistiken zu HeidelbergCement

HeidelbergCement mit Sitz in Deutschland wurde im Jahr 1874 gegründet und ist als Baustoffkonzern ein weltweit agierendes Unternehmen. Seit dem Jahr 2010 wird HeidelbergCement im Deutschen Aktienindex gelistet. Das börsennotierte Unternehmen ist, gemessen am Umsatz, eines der größten Zementhersteller weltweit.
Im letzten Geschäftsjahr erwirtschaftetet der Baustoffkonzern einen Umsatz in Höhe von rund 18,9 Milliarden Euro weltweit - die wichtigste Märkte sind dabei West- und Südeuropa sowie Nordamerika.
Das Investitionsvolumen des deutschen Baustoffkonzerns betrug im Jahr 2019 rund 1,3 Milliarden Euro. Rund 134 Millionen Euro davon wendete HeidelbergCement für Forschung und Technik auf.

Im Jahr 2019 setzte das international tätige Unternehmen rund 126 Millionen Tonnen Zement und Klinker ab. Die wichtigste Produktgruppe ist allerdings Zuschlagstoffe. Hiervon setzte die HeidelbergCement AG zuletzt weltweit rund 308 Millionen Tonnen ab. Zum Ende des Jahres 2019 beschäftigte die HeidelbergCement AG weltweit 9.000 der insgesamt 55.000 Mitarbeiter in Nordamerika.
Die Zementindustrie gehört zu den energieintensiven Industrien. So werden bei der Herstellung von einer Tonne Zement im Durchschnitt knapp drei Gigajoule Wärme und 110 Kilowattstunden Strom benötigt (Stand 2017).



Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 25 Statistiken aus dem Thema "HeidelbergCement".

HeidelbergCement

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "HeidelbergCement" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Absatzdaten

Weitere Kennzahlen

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.