Containerumschlag-Index weltweit bis April 2020

Die Statistik zeigt die Entwicklung des weltweiten Containerumschlag-Index von April 2018 bis April 2020. Der Indexwert für den April 2020 betrug 108,9 und ist damit gegenüber dem März 2020 gesunken. Gemäß der Quelle sank der Umschlag in den chinesischen Häfen etwas und stagnierte in den übrigen Häfen auf niedrigem Niveau, was an der Corona-Krise lag. In den Index gehen die vom ISL im Rahmen seiner Marktbeobachtung fortlaufend erhobenen Angaben von 88 internationalen Häfen ein. Um den Index zu bilden, werden zunächst die Containerumschläge der betrachteten Häfen addiert. Fehlende Monatsangaben werden mit Hilfe statistischer Verfahren geschätzt. Aus dem Ergebnis wird ein Index abgeleitet, in dem das Jahr 2015 als Basis dient und daher den Wert 100 annimmt. Aus dieser Reihe wird der Containerumschlag-Index abgeleitet, indem diese um saisonale Einflüsse und Kalendereffekte bereinigt wird.

Entwicklung des weltweiten Containerumschlag-Index von April 2018 bis April 2020

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 49 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
20% Rabatt bis 30.06.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Veröffentlichungsdatum

Mai 2020

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

April 2018 bis April 2020

Hinweise und Anmerkungen

Anmerkungen der Quelle: Der RWI/ISL Containerumschlag-Index wurde mit Veröffentlichung der Angaben für März 2015 turnusmäßig überarbeitet. Sechs neue Häfen sind nun Teil des Index: Callao (Peru), Nhava Sheva (Indien), Ashod und Haifa (beide Israel), Osaka (Japan) und Colombo (Sri Lanka). Statt des Hafens von Seattle ist nun die Allianz der Häfen Seattle und Tacoma im Index vertreten. Außerdem wurde der Index auf das Jahr 2010 umbasiert. Dadurch ist er besser mit Indizes der realwirtschaftlichen Aktivität vergleichbar, die inzwischen überwiegend auf der Basis 2010=100 veröffentlicht werden. Kleinere Veränderungen für das Jahr 2007 ergeben sich durch ein geändertes Verfahren bei der Schätzung vereinzelt fehlender Monatswerte. Auf den Verlauf des Index haben diese Umstellungen nur geringen Einfluss.

Nach der Erweiterung gehen nun Daten von 81 Häfen in den Index ein, die zusammen gut 60 Prozent des weltweiten Containerumschlags tätigen. Da der internationale Handel im Wesentlichen per Seeschiff abgewickelt wird, lassen die Containerumschläge zuverlässige Rückschlüsse auf den Welthandel zu. Weil viele Häfen bereits zwei Wochen nach Ablauf eines Monats über ihre Aktivitäten berichten, ist der RWI/ISL-Containerumschlag-Index ein zuverlässiger Frühindikator der Entwicklung des internationalen Handels mit verarbeiteten Waren und damit auch der weltwirtschaftlichen Aktivität.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Containerschifffahrt"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.