Statistiken zum Thema Verkehrsunfall

Die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden nahm in Deutschland im Vergleich der Jahre 2005 bis 2015 stark ab. Waren es im Jahr 2005 noch mehr als 336.000 Unfälle, bei denen Personen zu Schaden kamen, so waren es elf Jahre später rund 308.000.


Im Jahr 2016 wurden mehr als 395.000 Personen durch Unfälle im deutschen Straßenverkehr verletzt. In diesem Jahr gab es zudem bundesweit rund 3.200 Verkehrstote zu verzeichnen. Im europäischen Vergleich der Länder mit den meisten Verkehrstoten je eine Million Einwohner lag Deutschland auf den hinteren Plätzen. Die meisten Verkehrstoten, gemessen an der Einwohnerzahl, gab es nach den aktuellsten Zahlen in Lettland – dort waren es 105 Verkehrstote je eine Million Einwohner. Danach folgten Rumänien und Bulgarien.

In einem Vergleich der deutschen Bundesländer wird deutlich, dass es die meisten Verunglückten und Getöteten im Straßenverkehr in Nordrhein-Westfalen und Bayern gibt. Im Jahr 2016 wurden in Bayern etwa 72.000 Personen im Straßenverkehr verletzt oder getötet. Den geringsten Personenschaden gab es im Bundesland Bremen, hier waren es ca. 3.800 Menschen.

Mehr erfahren

Verkehrsunfälle - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Verkehrsunfälle
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Infografiken zum Thema

Verkehrsunfall  Infografik - Wildunfälle in Deutschland mit PKW bis 2016
Verkehrsunfaelle in DeutschlandTage mit den meisten AlkoholunfällenBremens Straßen am gefährlichsten

Weitere interessante Themen aus der Branche "Fahrzeuge & Straßenverkehr"