Statistiken zu Netflix

Das US-Unternehmen Netflix wurden 1997 in Kalifornien gegründet und fungierte zunächst als Online-DVD-Verleih. Im Jahr 2016 setzte der Video-on-Demand-Anbieter mehr als 8,83 Milliarden US-Dollar um. Mit rund fünf Milliarden US-Dollar wurde der größte Umsatzanteil durch Streaming-Angebote in den USA erzielt. Der Gewinn belief sich im gleichen Zeitraum auf 186,68 Millionen US-Dollar.

In den USA zählt Netflix zu den größten Streaming-Anbietern. Im Jahr 2013 startete Netflix mit der Eigenproduktion von Fernsehformaten wie der preisgekrönten Serie House of Cards. Im US-Netflix-Katalog befanden sich Anfang November 2016 mehr als 1.200 Serien und 4.065 Filme. Seit September 2014 ist der Streaming-Dienst in Deutschland verfügbar und gehört auch hierzulande zu den beliebtesten Video-on-Demand-Anbietern. Mittlerweile ist Netflix in fast allen Ländern der Welt verfügbar und konnte Ende 2016 fast 94 Millionen Abonnenten verzeichnen. Laut einer Prognose soll sich die Zahl der Netflix-Abonnenten weltweit im Jahr 2021 auf knapp 118 Millionen belaufen.

Mehr erfahren

Netflix - Wichtige Statistiken

Weitere interessante Themen aus der Branche "Online-Video & Online-Entertainment"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.