Statistiken zum Thema Krankheit und Beruf

Das Arbeitsunfähigkeitsgeschehen wird von einer Reihe volkswirtschaftlicher und betrieblicher Faktoren wie z.B. der Konjunktur- und Arbeitsmarktentwicklung, dem Wettbewerbs- und Rationalisierungsdruck oder der Verlagerung von Arbeitsplätzen vom industriellen in den Dienstleistungssektor beeinflusst. Aufgrund hoher Interdependenzen in diesem Beriech sind Aussagen über künftige Entwicklung schwer zu treffen, an der gesamtwirtschaftlichen Bedeutung besteht hingegen kein Zweifel.

Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund gesundheitsbedingter Produktionsausfälle liegen deutschlandweit im zweistelligen Milliardenbereich. Der Anteil der Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) am deutschen Bruttoinlandprodukt (BIP) ist in den vergangenen Jahren auf rund 7,1 Prozent (2015) gestiegen; der Krankenstand belief sich im Durchschnitt des Jahres 2016 auf 4,25 Prozent.
Vor dem Hintergrund eines kontinuierlichen Rückgangs der durchschnittlichen Arbeitsunfähigkeit (AU) eines Arbeitnehmers seit Ende der siebziger Jahre hat sich die individuelle Ausfallzeit in den letzten Jahren wieder spürbar erhöht: Innerhalb der BKK war ein Versicherter im Jahr 2015 durchschnittlich 1,28 Mal für insgesamt 15,4 Tage krankgeschrieben. Zum Vergleich: 2005 lag die durchschnittliche AU je Mitglied noch bei 0,95 Fällen und 11,8 AU-Tagen.
Bei den Krankheitsarten sind es vor allem Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und unter diesen in erster Linie Rückenbeschwerden, die für den größten Arbeitsausfall verantwortlich sind. Häufigste Ursache einer Krankschreibung sind Krankheiten des Atmungssystems. Psychische Erkrankungen waren mit 17,1 Prozent aller AU-Tage 2016 die zweitwichtigste Ursache für AU in Bezug auf das Volumen des Arbeitsausfalls. Berufe mit besonders hohen Ausfallraten finden sich vor allen in der öffentlichen Verwaltung, dem Gesundheitswesen oder im Verkehrswesen.

Mehr erfahren

Krankheit und Beruf - Wichtige Statistiken

Weitere interessante Themen aus der Branche "Krankheiten"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.