Corporate-Lösungen testen?

Erdöl: Rohstoffsituation in Deutschland

Erdöl ist wie Kohle und Erdgas ein fossiler Energieträger. Nach Angaben zur Entwicklung des Verbrauchs von Erdöl wurden in Deutschland im Jahr 2021 rund 95,5 Millionen Tonnen des Rohstoffes verbraucht. Damit ist der Verbrauch gegenüber dem Vorjahr um etwa ein Prozent gesunken.

Erdölimporte, Vorkommen und Förderung in Deutschland

Deutschland importiert den Großteil des benötigten Erdöls. Die wichtigsten Ursprungsländer deutscher Rohölimporte sind Russland, die USA, Kasachstan, Norwegen und Großbritannien. Die Erdölreserven in Deutschland sind im internationalen Vergleich unbedeutend. Die sicheren und wahrscheinlichen Reserven werden insgesamt auf rund 23 Millionen Tonnen geschätzt. Angaben zur Erdölförderung zufolge wurden im Jahr 2021 hierzulande rund 1,8 Millionen Tonnen Rohöl gefördert, davon 843.000 Tonnen im größten deutschen Ölfeld Mittelplate.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vayola Jocelyn
Vayola Jocelyn
Client Support Specialist– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)