Fleischverarbeitung in Deutschland

Die Verarbeitung von Fleisch gehört zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen in der deutschen Konsumgüterindustrie. Der Umsatz im Schlachterei- und Fleischverarbeitungsgewerbe in Deutschland lag zuletzt bei rund 41,5 Milliarden Euro. Der Anteil der Fleischverarbeitung lag bei rund 21 Milliarden Euro, der Rest entfiel auf das Schlachtgewerbe. In der Fleischverarbeitung gab es im vergangenen Jahr mehr als 1.000 Betriebe in Deutschland. Der umsatzstärkste Fleischverarbeiter war mit deutlichem Abstand Tönnies - der Erlös lag zuletzt bei 3,2 Milliarden Euro.


In Deutschland werden vor allem Rind- und Schweinefleisch sowie Geflügel (Hühner, Puten) verarbeitet. Allein im Jahr 2016 betrug der menschliche Pro-Kopf-Konsum von Schweinefleisch rund 36,2 Kilogramm. In diesem Jahr wurden durch die Tönnies Gruppe etwa 16,2 Millionen Schweine geschlachtet. Der Pro-Kopf-Konsum von Rindfleisch lag zuletzt bei fast 10 Kilogramm. Des weiteren wurden pro Einwohner im Durchschnitt 12,5 Kilogramm Geflügel verzehrt.

Mehr erfahren

Fleischverarbeitung in Deutschland - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Fleischverarbeitung in Deutschland
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Fleischverarbeitung in Deutschland
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Fisch & Fleisch"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Fisch & Fleisch"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.