Statistiken zum Handwerk

Das Handwerk ist ein vielseitiger Wirtschaftsbereich. Knapp unter eine Million meist kleine und mittelständische Handwerksbetriebe sind in Deutschland tätig. Die meisten Betriebe sind dem Ausbaugewerbe sowie dem Gewerbe persönlicher Dienstleistungen zugeordnet.

In der Handwerksordnung werden zulassungspflichtige, zulassungsfreie und handwerksähnliche Gewerbe unterschieden. Knapp zwei Drittel der Handwerksbetriebe sind den zulassungspflichtigen Gewerben zugeordnet. Für die Ausübung eines zulassungspflichtigen Gewerbes wird nach Handwerksordnung ein Meisterbrief des entsprechenden Handwerks gefordert.

Laut Zentralverband des Deutschen Handwerks beträgt der aktuelle Umsatz der Handwerksbranche 561 Milliarden Euro. Die Anzahl der Beschäftigten beläuft sich auf rund 5,4 Millionen. Somit arbeiten über 12 Prozent der deutschen Bevölkerung in Handwerksberufen.
Im Handwerk ausbilden lassen sich rund 363.000 Lehrlinge. Seit dem Jahr 2000 ist der Lehrlingsbestand im Handwerk um rund 40 Prozent gesunken. Zu den derzeit beliebtesten Handwerksberufen gehören bei Lehrlingen der Kraftfahrzeugmechatroniker, der Elektroniker, der Anlagemechaniker in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie der Friseurberuf.

Mehr erfahren

Handwerk in Deutschland - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Handwerk in Deutschland
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Infografiken zum Thema

Handwerk Infografik - Das digitale Handwerk

Weitere interessante Themen aus der Branche "Handwerk"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.