Statistiken zum Thema Auszubildende im Handwerk

Nach einem Rückgang in den letzten Jahren konnte seit dem Jahr 2017 ein leichter, aber kontinuierlicher Anstieg des Lehrlingsbestandes im Handwerk in Deutschland verzeichnet werden. Insgesamt wurden rund 369.000 Lehrlinge gezählt - im Jahr 1998 waren es im Vergleich dazu noch rund 625.000. Trotzdem ist das Handwerk, nach dem Bereich Industrie und Handel, nach wie vor der zweitgrößte Zuständigkeitsbereich nach Anzahl der Auszubildenden in Deutschland. Das mit Abstand ausbildungsstärkste Gewerbe im Handwerk ist das Elektro- und Metallgewerbe mit rund 186.000 Auszubildenden. Im Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe hingegen sind lediglich knapp ein Prozent der Auszubildenden innerhalb des Handwerks tätig.

Der beliebteste Ausbildungsberuf im deutschen Handwerk ist Kraftfahrzeugmechatroniker/in mit über 63.800 Lehrlingen im Jahr 2019, gefolgt von Elektroniker/in und Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Diese bilden auch die drei stärksten Berufe männlicher Auszubildender, während bei den weiblichen Lehrlingen der Friseurberuf mit über 14.800 Auszubildenden im Jahr 2019 am beliebtesten ist. In Hinblick auf die Anzahl der neu angeschlossenen Ausbildungsverträge wurde ein leichter Rückgang verzeichnet. Von den rund 139.000 Neuanfängern im Handwerk hatten jeweils rund 40 Prozent einen Hauptschul- oder Realschulabschluss. Erstmalig konnte wieder ein Anstieg bei den bestandenen Meister- und Gesellenprüfungen registriert werden. So wurden im Jahr 2019 wurden rund 20.000 Meisterprüfungen und 106.500 Gesellen- bzw. Abschlussprüfungen bestanden.

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 38 Statistiken aus dem Thema "Auszubildende im Handwerk".

Auszubildende im Handwerk

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Auszubildende im Handwerk" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Neuverträge und Abschlüsse

Ausbildungsvergütung

Berufsgruppen

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.