Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Nutzung von Home Office vor und während der Corona-Krise in Österreich 2020

Bei einer im April und Mai 2020 unter Unternehmensvertretern in Österreich durchgeführten Umfrage zur Nutzung von Home Office gaben 58 Prozent der Befragten an, während des Corona-Lockdowns seien alle ihrer Mitarbeiter von zuhause aus tätig gewesen. Vor der Corona-Krise hingegen war dies nur bei 2 Prozent der Unternehmen der Fall gewesen. Eine ähnliche Umfrage unter Arbeitnehmern ergab, dass im April 2020 42 Prozent der Berufstätigen in Österreich zumindest ab und zu Home Office nutzten.

Was bedeutet Home Office?

Home Office ist eine Unterform der Telearbeit bzw. Mobilarbeit. Damit ist gemeint, dass ein Mitarbeiter seine Tätigkeit nicht innerhalb von Gebäuden des Arbeitgebers ausübt. In diesem Fall geschieht dies stattdessen von seinem eigenen Zuhause aus, weshalb auch von Heimarbeit gesprochen werden kann. In der Praxis kommt es dabei häufig zu gemischten Modellen, d.h. der Arbeitnehmer ist zu bestimmten Zeiten noch am Unternehmensstandort präsent. Damit zählt Home Office auch zu den Bausteinen des flexiblen Arbeitens.

Heimarbeit in Zeiten von Corona

Vor dem Hintergrund von Schlagwörtern wie Arbeit 2.0 und Work-Life-Balance bestand schon vor Beginn der Corona-Pandemie eine verstärkte Nachfrage nach Home Office-Möglichkeiten von Seiten der Arbeitnehmer. Allerdings stellten für viele Arbeitgeber Aspekte wie Datensicherheit, IT-Infrastruktur und die Kontrolle der Arbeitsabläufe potenzielle Hindernisse bei der Einführung dieser Arbeitsform dar. Durch die mehrwöchigen Lockdowns bzw. Shutdowns als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus im Frühjahr 2020 wurde diese Entwicklung zwangsweise erheblich beschleunigt. Die plötzliche Umstellung des Arbeitsalltags fiel laut einer Befragung 63 Prozent der Heimarbeiter in Österreich recht leicht; 37 Prozent hingegen hatten durchaus Schwierigkeiten. Als größter Vorteil wird dabei das ungestörte Arbeiten angesehen, als größter Nachteil hingegen der mangelnde Kontakt zu den Kollegen. Unterm Strich wünscht sich mit 70 Prozent eine klare Mehrheit der Heimarbeiter, dass auch nach der Corona-Krise öfter im Home Office gearbeitet werden kann - doch es herrscht auch eine gewisse Skepsis, ob dies von den Unternehmen so praktiziert werden wird.

Für weitere Informationen zu den gesundheitlichen Aspekten des Coronavirus in Österreich sowie den Folgen für das Sozial- und Informationsverhalten bieten wir ein Dossier und eine Themenseite an.
Auch zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die österreichische Wirtschaft stehen ein Dossier und eine Themenseite zur Verfügung.

Bitte schätzen Sie den Anteil der Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen im Home Office.

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 20.12.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Veröffentlichungsdatum

Juli 2020

Region

Österreich

Erhebungszeitraum

April und Mai 2020

Anzahl der Befragten

300 Unternehmensvertreter

Art der Befragung

Schriftliche Befragung

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Arbeitsmarkt in Österreich"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.